Datenbank

Arne Rautenberg


Kiel
Schleswig-Holstein



arnerautenberg(at)gmx.de
www.arnerautenberg.de

Biografie

Arne Rautenberg, geboren 1967 in Kiel. Nach dem Studium der Kunstgeschichte, Neueren Deutschen Literaturwissenschaft und Volkskunde an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel lebt Arne Rautenberg seit 2000 als freier Schriftsteller, Künstler und Kulturjournalist in seiner Geburtsstadt. 2013 wurde ihm die Liliencron-Poetikdozentur verliehen und 2016 gewann er mit dem Josef-Guggenmos-Preis den ersten Preis für Kinderlyrik, der je in Deutschland vergeben wurde.
Er schreibt Essays, Gedichte, Hörstücke, Kurzgeschichten, Romane und arbeitet für verschiedene Feuilletons; sein literarisches Hauptbetätigungsfeld ist die Lyrik. Gedichte und Geschichten sind in mehreren Einzeltiteln sowie zahlreichen Anthologien und Zeitschriften erschienen. Zudem sind viele seiner Gedichte in Schulbücher aufgenommen worden.

Veröffentlichungen

Bücher für jüngere Leser:


"unterm bett liegt ein skelett, Gruselgedichte für mutige Kinder, Peter Hammer Verlag 2016.


"montag ist mützenfalschrumtag", Gedichte, Peter Hammer Verlag 2014.


"supermann im supermarkt", Ein Gedicht in zwölf Bildern, Peter Hammer Verlag 2012.


"der wind lässt tausend hütchen fliegen", Gedichte für neugierige Kinder, Boje Verlag 2010.


Bücher für fortgeschrittene Leser:


"nulluhrnull", Gedichte, Horlemann Verlag 2016.


"seltene erden", Gedichte, Horlemann Verlag 2014.


"mundfauler staub", Gedichte, Horlemann Verlag 2012.

Hinweise

Kindern und Jugendlichen in den oft zu großen Respekt vor Gedichten zu nehmen, zu zeigen, dass die Sprache auch ein Medium ist, mit dem man spielen und Spaß haben kann, ist mir ein besonderes Anliegen. In meinen interaktiven Schullesungen geht es mir darum, mit Kindergedichten und Reimen dem Unsinn, dem freien Spiel mit Laut und Sinn ein Forum zu bieten und damit für Unterhaltung, Überraschung und Staunen zu sorgen. Davon ausgehend ist es nur ein kleiner Schritt, die Kinder und Jugendlichen selbst zum Schreiben von Gedichten zu bewegen.


Foto: Ina Reinhard

Kindergarten / Klassenstufen

Schultypen

Hinweise zur Datenbank

Die in der Datenbank aufgeführten Autorinnen und Autoren stellen eine Auswahl dar; natürlich können auch Autoren / Autorinnen und Illustratoren / Illustratorinnen, die nicht genannt sind, zu Veranstaltungen vermittelt werden – sofern sie die Honorarrichtlinien der Landesverbände akzeptieren.

Manche Bibliografien sind in gekürzter Fassung wiedergegeben. Die Hauptwerke und auch die Bücher, die zu Lesungen eingesetzt werden, sind jedoch vollständig aufgeführt. Die Aktualität der Daten entspricht der letzten hier vom Autor angegebenen Veröffentlichung.

Einige Autoren / Autorinnen haben eine eigene Website mit ausführlicheren Informationen. Ebenso besteht ggf. die Möglichkeit dem Autor/der Autorin direkt eine E-Mail zu senden.