Datenbank

Kathrin Lange

Bahnhofstr. 17
31185 Söhlde
Niedersachsen

05129-96169

info(at)kathrin-lange.de
www.kathrin-lange.de www.kathrin-lange.com

Biografie

Kathrin Lange wurde 1969 in Goslar geboren und lebt bei Hildesheim in Niedersachsen. Von Haus aus Buchhändlerin, gab sie 2002 bis 2004 die „Federwelt“ heraus und veröffentlicht seit 2005 Romane und Thriller. Ihre Jugendbücher zu historischen Themen erschienen in der Fischer Schatzinsel, ihre Jugendthriller bei Arena. Kathrin Lange gibt Schreib-Workshops in Schulen in ganz Deutschland und ist seit 2013 Leiterin des Literaturlabors Wolfenbüttel, einem von der Niedersachsenstiftung finanzierten Förderprogramm für junge Autorinnen und Autoren. Außerdem engagiert sie sich ehrenamtlich für die Leseförderung.

Veröffentlichungen

„Herz in Scherben“, erschienen Januar 2015; Mystery-Thriller


„Herz zu Asche“, erschienen Juli 2015; Mystery-Thriller


„Herz aus Glas“, 2014, Arena Verlag. Mystery-Thriller, 1. Band der Trilogie


„Septembermädchen“, 2013, Arena Verlag, Mädchenthriller


„Schattenflügel“, 2012 Arena Verlag; Mädchenthriller, im September 2012 auf der SPIEGEL-Bestsellerliste


„In den Schatten siehst du mich“, 2012 Arena Verlag, Mini-Thriller


„Das Geheimnis des Astronomen“; historisches Jugendbuch zum Thema „Astronomie und Hexenverfolgung im Spätmittelalter“; im Handel vergriffen, aber Lesungen noch möglich


„Die verbrannte Handschrift“; historisches Jugendbuch zum Thema „Bücher im Mittelalter“ und Lesen allgemein; im Handel vergriffen, aber Lesungen noch möglich

Hinweise

Lesungen auf Wunsch mit Lesehund Mona (s. Foto, bitte vorab tel. klären)


- 4. Klasse Grundschule und 5. Klasse Haupt-, Realschule, Gymnasien (nur die historischen Jugendbücher, kein Thriller und Mystery)


- 6.-8. Klasse Haupt-, Realschule, Gymnasien (Thriller und Mystery, auf Wunsch auch die historischen Jugendbücher)


- Schreib-AGs und Seminare für Kinder und Jugendliche ab Grundschulalter bis 12. Klasse möglich


- Erwachsenenbildung (Schreibseminare, Kreatives Schreiben)

Hinweise zur Datenbank

Die in der Datenbank aufgeführten Autorinnen und Autoren stellen eine Auswahl dar; natürlich können auch Autoren / Autorinnen und Illustratoren / Illustratorinnen, die nicht genannt sind, zu Veranstaltungen vermittelt werden – sofern sie die Honorarrichtlinien der Landesverbände akzeptieren.

Manche Bibliografien sind in gekürzter Fassung wiedergegeben. Die Hauptwerke und auch die Bücher, die zu Lesungen eingesetzt werden, sind jedoch vollständig aufgeführt. Die Aktualität der Daten entspricht der letzten hier vom Autor angegebenen Veröffentlichung.

Einige Autoren / Autorinnen haben eine eigene Website mit ausführlicheren Informationen. Ebenso besteht ggf. die Möglichkeit dem Autor/der Autorin direkt eine E-Mail zu senden.