Datenbank

Dirk Petrick


14199 Berlin
Berlin



info(at)dirkpetrick.de
www.kinderbuch.berlin

Biografie

Dirk Petrick wurde 1980 geboren und lebt in Berlin. Neben Büchern schreibt er auch Hörspielskripte und Theatertexte für Kinder. Zu seinen umfangreichsten Werken zählt die Trilogie um den neunjährigen Max, der in drei Bänden dunkle Familiengeheimnisse lüftet und die fantastische Welt der Elfen erkundet.

Dank seiner lebendig gestalteten Lesungen erreicht Dirk Petrick in über 50 Veranstaltungen pro Jahr auch die Kinder, die eher selten zum Buch greifen.
Dem studierten Diplom-Kommunikationswirt (UdK Berlin) hilft dabei seine private Sprech- und Schauspielausbildung. Als bekannter Synchronsprecher lieh er unter anderem Erdmännchen Junior im 3D-Animationsfilm „Konferenz der Tiere“ sowie Kurt Hummel in der US-Kultserie „Glee“ seine Stimme.

Veröffentlichungen

„Balau aus dem Blaubeerbusch“, Knabe Verlag Weimar,
2015 (Lesungen für erste und zweite Klassen)

„Max und der Fluch der Feuerzauberer“, BVK Buch Verlag Kempen GmbH,
2015 (Lesungen für dritte und vierte Klassen)

„Die Flussgeistmelodie“, Theatersingspiel, Mitautorin: Tanja Schmitz, CANTUS Verlag Eschach, 2015

„REZZO“, Umwelthörspiel, gefördert durch den Förderfonds Trenntstadt Berlin, in Zusammenarbeit mit der Stiftung Naturschutz Berlin, 2014

 „Max und die Festung des Schwarzen Fürsten“, BVK Buch Verlag Kempen GmbH,
2013 (Lesungen für dritte und vierte Klassen)

„Max und das Geheimnis des Wurzelmagiers“, BVK Buch Verlag Kempen GmbH,
2011(Lesungen für dritte und vierte Klassen)
(ebenfalls als Hörspiel beim BVK 2013 erschienen)

„Der Käse-August und das Waldmannli“, BVK Buch Verlag Kempen GmbH,
2009 (für erste und zweite Klassen)

Hinweise

„Mir ist es wichtig, die Kinder mit allen Sinnen für meine Geschichten aus dem Zauberwald und somit fürs Lesen zu begeistern. Deshalb werfe ich mich in ein Elfengewand und trage einzelne Passagen spielerisch vor. Darüber hinaus beziehe ich die Kinder mit Fragen und Mitmachaktionen ein und nutze Instrumente sowie eine Beamerpräsentation um die Bilder aus den jeweiligen Büchern wirken zu lassen. Mein Anliegen ist es, die Kreativität der Kinder zu fördern und die Fantasiemaschine in ihren Köpfen in Gang zu setzen. (Dabei kommt mir meine Rollenarbeit zu Gute. Die Kinder erleben eine durchkomponierte Veranstaltung und viele von ihnen erkennen meine Stimme aus unterschiedlichen Fernsehformaten wieder.) Bei aller Inszenierung setze ich immer auf den Augenblick und gehe am Ende jeder Lesung auf die Fragen der Kinder ein. Hat ihnen die Geschichte gefallen und wollen sie mehr erfahren, habe ich mein Ziel erreicht!“


Foto: Gerlind Klemens

Kindergarten / Klassenstufen

Schultypen

Hinweise zur Datenbank

Die in der Datenbank aufgeführten Autorinnen und Autoren stellen eine Auswahl dar; natürlich können auch Autoren / Autorinnen und Illustratoren / Illustratorinnen, die nicht genannt sind, zu Veranstaltungen vermittelt werden – sofern sie die Honorarrichtlinien der Landesverbände akzeptieren.

Manche Bibliografien sind in gekürzter Fassung wiedergegeben. Die Hauptwerke und auch die Bücher, die zu Lesungen eingesetzt werden, sind jedoch vollständig aufgeführt. Die Aktualität der Daten entspricht der letzten hier vom Autor angegebenen Veröffentlichung.

Einige Autoren / Autorinnen haben eine eigene Website mit ausführlicheren Informationen. Ebenso besteht ggf. die Möglichkeit dem Autor/der Autorin direkt eine E-Mail zu senden.