Datenbank

Klaus Baumgart

Paul-Lincke-Ufer 8
10999 Berlin
Berlin

(030) 6933303
(030) 69508689

Biografie

1951 in Salzgitter –Bad geboren; gelernter Schriftlithograph; Studium an der Hochschule der Künste in Berlin mit Interessenschwerpunkt „Grafik für Kinder“; Abschluss als Diplom Grafik Designer; Bilderbuchautor und Illustrator; Lehrtätigkeit für Kommunikationsdesign an der FHTW in Berlin

Veröffentlichungen

1990  »Ungeheuerlich«, Breitschopf Verlag
1991  »Wo ist Hugo«, Breitschopf Verlag
1991  »Wirklich wahr«, Breitschopf Verlag
1992  »Ertappt«, Breitschopf Verlag
1993  »Ungeheuer Stark«, Breitschopf Verlag
1994  »Überrascht«, Breitschopf Verlag
1995  »Schweinerei«, Breitschopf Verlag
1995  »Lauras Stern«, Baumhaus Verlag
1996  »Tommy ist (k)ein Angsthase«, Baumhaus Verlag
1997  »Nils und der Nikolaus«, Baumhaus Verlag
1998  »Tobi, ein allerliebstes Ungeheuer«, Breitschopf Verlag
1998  »Lauras Weihnachtsstern«, Baumhaus Verlag
1999  »Lauras Sternenreise«, Baumhaus Verlag
2000  »Lukas und der Wunschkäfer«, Baumhaus Verlag
2001  »Lenny und Twiek«, Baumhaus Verlag
2002    »Lauras Geheimnis«, Baumhaus Verlag
2003    » Die Feder«, Baumhaus Verlag
2003 » Laura kommt in die Schule«, Baumhaus Verlag

Hinweise

An Hand von Dias veranschauliche ich, wie ein Kinderbuch entsteht - vom erstem Strich bis zum fertigen Buch. Dann stelle ich einige meiner Bücher vor und zeichne gemeinsam mit den Kindern. Die erforderlichen Materialien bringe ich mit.


Kindergarten / Klassenstufen

Schultypen

Hinweise zur Datenbank

Die in der Datenbank aufgeführten Autorinnen und Autoren stellen eine Auswahl dar; natürlich können auch Autoren / Autorinnen und Illustratoren / Illustratorinnen, die nicht genannt sind, zu Veranstaltungen vermittelt werden – sofern sie die Honorarrichtlinien der Landesverbände akzeptieren.

Manche Bibliografien sind in gekürzter Fassung wiedergegeben. Die Hauptwerke und auch die Bücher, die zu Lesungen eingesetzt werden, sind jedoch vollständig aufgeführt. Die Aktualität der Daten entspricht der letzten hier vom Autor angegebenen Veröffentlichung.

Einige Autoren / Autorinnen haben eine eigene Website mit ausführlicheren Informationen. Ebenso besteht ggf. die Möglichkeit dem Autor/der Autorin direkt eine E-Mail zu senden.