Datenbank

Andreas Hauffe

Im Wingert 1
53424 Remagen
Rheinland-Pfalz

(02228) 912568
(01805) 060 348 836 02
ahauffe(at)t-online.de
www.andreas-hauffe.net

Biografie

Geb. 1955, studierte Germanistik, arbeitete als Kabarettist, Liedermacher und Drehbuchschreiber. Heute lebt er mit seiner Frau zwei Katzen und einem Hund in einem Haus auf einem Berg. Er schreibt Bücher,  Kurzgeschichten, Hörspiele, Gedichte, Theaterstücke, Lieder und Kabarettprogramme. Neben dem Schreiben ist er als Kabarettist auf deutschsprachigen Bühnen unterwegs.

Veröffentlichungen

„Flashkick“ Jugendroman Thienemann 2009
„Abgerockt“ Jugendroman Thienemann 2008
„Matchball“ Jugendroman Thienemann 2008
"Echt krass" Jugendroman Thienemann 2007
“Träume auf dem Nagelbrett“ Roman Emons Verlag 1999
„Ein Elch packt aus“ Weihnachtsroman Eichborn Verlag
„Huhnwiderstehliches Köln“ Wienand Verlag 1997
„Köln mit Hühneraugen“ Wienand Verlag 1994

Hinweise

Im Mittelpunkt der realistischen Romane stehen Jugendliche, die mit der Pubertät und deren Begleiterscheinungen zu kämpfen haben. Dazu gehören Schwierigkeiten in der Schule, allmähliches Auflehnen bzw. Lösen vom Elternhaus und natürlich die erste Liebe.
Gespräche über meine Arbeit und Bücher sind ein fester Bestandteil der Lesungen.


Kindergarten / Klassenstufen

Schultypen

Hinweise zur Datenbank

Die in der Datenbank aufgeführten Autorinnen und Autoren stellen eine Auswahl dar; natürlich können auch Autoren / Autorinnen und Illustratoren / Illustratorinnen, die nicht genannt sind, zu Veranstaltungen vermittelt werden – sofern sie die Honorarrichtlinien der Landesverbände akzeptieren.

Manche Bibliografien sind in gekürzter Fassung wiedergegeben. Die Hauptwerke und auch die Bücher, die zu Lesungen eingesetzt werden, sind jedoch vollständig aufgeführt. Die Aktualität der Daten entspricht der letzten hier vom Autor angegebenen Veröffentlichung.

Einige Autoren / Autorinnen haben eine eigene Website mit ausführlicheren Informationen. Ebenso besteht ggf. die Möglichkeit dem Autor/der Autorin direkt eine E-Mail zu senden.