Datenbank

Ghazi Abdel-Qadir

In der Humbach 12
57234 Wilnsdorf
Nordrhein-Westfalen



ghazi.abdel(at)arcor.de

Biografie

Geb. 1948, studierte Germanistik, Anglistik, Ev. Theologie und Islamwissenschaft. Er war u.a. als Übersetzer, Lehrbeauftragter und Privatdozent tätig.
Seit 1988 freier Schriftsteller. Auszeichnungen u.a.: Friedrich-Gerstäcker-Preis, Zürcher Kinderbuchpreis „La vache qui lit“, Österreichischer Jugendbuchpreis, Literaturpreis der Stadt Boppard, Deutscher Jugendliteraturpreis Auswahlliste (2x), Gustav-Heinemann-Friedenspreis Empfehlungsliste (2x), Eselsohr-Auszeichnung „Fällt aus dem Rahmen“ (2x), Auswahlliste der Blauen Brillenschlange, Empfehlung des Leselotse und SWF, Empfehlung der Lesegruppen der Erklärung von Bern, Empfehlungsliste des SR, Empfehlungsliste des "iaf".

Veröffentlichungen

"Abdallah und ich“, Roman ab 12 J., Beltz & Gelberg TB Gulliver zwei 1995;
„Die sprechenden Steine“, Roman ab 12 J., Beltz & Gelberg TB Gulliver 1998; „Sulaiman“, Kinderbuch ab 10 J., Beltz & Gelberg 1995;
„Mister Petersilie“, Kinderbuch ab 10 J., Sauerländer 1997;
„Weizenhaar - Ein Sommer in Marokko“, Roman ab 12 J. Sauerländer 1998;
„Das Geschenk von Großmutter Sara“, Kinderbuch ab 10 J., Sauerländer 1999; „Bombastus - Ein zweites Pony muss her“, Vorlese- und Erstlesebuch, Sauerländer 2000;
„Mustafa mit dem Bauchladen“, Kinderbuch ab 10 J., Nagel & Kimche 1993, auch TB Rowohlt 1998;
„Spatzenmilch und Teufelsdreck“, Kinderbuch ab 10 J., TB dtv junior 1999;
„Mohammed - Worte wie Oasen“, Sachbuch ab 15 J., Herder 1995;
„Der Wasserträger“, Märchen ab 8 J., J & V bei Esslinger 1994;
„Coco & Laila“, Serie ab 10 J., Egmont Schneider, Bd. 1:
„Rätsel um Laila“, 1999; Bd. 2:
„Immer diese Väter, 1999; Bd. 3
„Janka hält dicht“, 1999; Bd. 4:
„Abenteuer in Kairo“, 2000; Bd. 5:
„Doppeltes Glück“, 2000; Bd. 6:
„Überraschung aus dem Orient,. 2000;
„Tim und der Wolfshund“, Kinderbuch ab 7 J., Egmont Schneider 2001.
"Ein Mantel für den Wiedehopf", Vorlese- und Erstlesebuch, Sauerländer 2003.

Hinweise

Buchbeispiel:
"Themen: Orient - Okzident, Märchen, Kinderarbeit, Minderheiten und Randgruppen."
Die Lesungen sind eine Mischung aus freiem Erzählen, Lesen und Diskussion.

Hinweise zur Datenbank

Die in der Datenbank aufgeführten Autorinnen und Autoren stellen eine Auswahl dar; natürlich können auch Autoren / Autorinnen und Illustratoren / Illustratorinnen, die nicht genannt sind, zu Veranstaltungen vermittelt werden – sofern sie die Honorarrichtlinien der Landesverbände akzeptieren.

Manche Bibliografien sind in gekürzter Fassung wiedergegeben. Die Hauptwerke und auch die Bücher, die zu Lesungen eingesetzt werden, sind jedoch vollständig aufgeführt. Die Aktualität der Daten entspricht der letzten hier vom Autor angegebenen Veröffentlichung.

Einige Autoren / Autorinnen haben eine eigene Website mit ausführlicheren Informationen. Ebenso besteht ggf. die Möglichkeit dem Autor/der Autorin direkt eine E-Mail zu senden.