Datenbank

E.W. Heine

Tonweg 2
93345 Hausen
Bayern

(09448) 920110
(09448) 920119
ewheine(at)t-online.de
www.ewheine.de

Biografie

Geboren 1940 in Berlin. 1964 Examen an der Techn. Uni. Braunschweig (Architektur und Stadtplanung). 1968-78 in Südafrika als Architekt, Herausgeber einer Zeitung und Theaterarbeit. 1984 Berater am Innenministerium in Riyadh. Seit 1986 freier Schriftsteller in Bayern.

Veröffentlichungen

„Die Rache der Kälber“, LangenMüller/Herbig 1979, dtv TB 1981; „Nur wer träumt ist frei“, Gerstenberg, 1982, Diogenes TB 1985; „Kille Kille“, Diogenes, 1983; „Wer ermordete Mozart?“, Diogenes, 1983; „Wer enthauptete Haydn?“, Diogenes TB, 1986; „Hackepeter“, Diogenes, 1984; „New York liegt im Neandertal“, Diogenes, 1984, TB 1986; „Der schiefe Turm“, LangenMüller/Herbig, 1984; „Wie starb Wagner?“, Diogenes, 1985; „Was geschah mit G. Miller?“, Diogenes TB, 1988; „Kuck Kuck“, Diogenes 1985, TB 1989; „Der neue Nomade“, Diogenes, 1986; „Luthers Floh“, Diogenes, 1987; „Toppler, ein Mord im Mittelalter“, Diogenes, 1989; „Das Glasauge“,


Diogenes, 1992; „An Bord der Titanic“, Albrecht Knaus 1992, Bertelsmann Club 1995; „Das Halsband der Taube“, Albrecht Knaus 1994, Bertelmann Club 1995; „Noah & Co“, Albrecht Knaus, 1995; „Brüsseler Spitzen“, Albrecht Knaus, 1997; "Der Flug des Feuervogels", C. Bertelsmann 2000; "Kinkerlitzchen", C. Bertelsmann 2001; Drehbücher fürs Fernsehen: u.a. „Der fließende Fels“, sechsteilige Serie mit Peter Ustinov.
Die Raben von Carcassonne, C. Bertelsmann 2003.
Jugendroman: Papavera, cbj-Verlag 2006.

Hinweise

Spannende Kurzgeschichten (Kille Kille, Das Glasauge uva)
Historische Themen (Das Halsband der Taube, Toppler uva)


Kindergarten / Klassenstufen

Schultypen

Hinweise zur Datenbank

Die in der Datenbank aufgeführten Autorinnen und Autoren stellen eine Auswahl dar; natürlich können auch Autoren / Autorinnen und Illustratoren / Illustratorinnen, die nicht genannt sind, zu Veranstaltungen vermittelt werden – sofern sie die Honorarrichtlinien der Landesverbände akzeptieren.

Manche Bibliografien sind in gekürzter Fassung wiedergegeben. Die Hauptwerke und auch die Bücher, die zu Lesungen eingesetzt werden, sind jedoch vollständig aufgeführt. Die Aktualität der Daten entspricht der letzten hier vom Autor angegebenen Veröffentlichung.

Einige Autoren / Autorinnen haben eine eigene Website mit ausführlicheren Informationen. Ebenso besteht ggf. die Möglichkeit dem Autor/der Autorin direkt eine E-Mail zu senden.