Datenbank

Svende Merian

Chrysanderstraße 132
21029 Hamburg
Hamburg

040 7245148

svende.merian(at)gmx.de

Biografie

Geboren 1955 in Hamburg, ab 1974 Studium für das Lehramt an Gymnasien, Germanistik und Geschichte. 1980 erste Romanveröffentlichung: 'Der Tod des Märchenprinzen', aktuell bei Rowohlt. Mit diesem Buch viele Lesungen in Oberstufen, auch heute wieder, mit Diskussionsschwerpunkt: Gesellschaftskritik der 70er Jahre. Italienische Reisen nach Florenz, Genua und Sizilien, weitere Romane und Märchenbücher. Seit 2000 'Bergedorfer Literaturcafé', seit 2007 'Kinderliteraturcafé am Zirkuswagen' für Kinder von 5 bis 12 Jahren. Seit 1998 Schreibwerkstätten in Grundschulen zum Thema 'Reisen um die Welt und ins All'.

Veröffentlichungen

Der Tod des Märchenprinzen, Roman, Rowohlt,1980. Ach, hätt' ich genommen den König Drosselbart, Roman, Nymphenburger,1999. Kafka & Computerspiele, Erzählung, Hörbuch-Verlagsgesellschaft Dr. Dahms, 2007. Die Reise um die Welt und ins All, erscheint demnächst, Lesungen für 3.-6. Klassen

Hinweise

Ich kombiniere häufig Lesung und Schreibwerkstatt, wobei die Kinder die gehörte Geschichte weiterschreiben oder sich ein völlig freies eigenes Thema wählen. Schreib- und Malwerkstatt manchmal auch zusammen mit Bilderbuchillustrator Andreas Röckener. Zielgruppen: 3./4. Schuljahr 5./6. Schuljahr. 11. - 13. Schuljahr. Bevorzugte Schularten: Grundschule, (Primarschule in Hamburg), alle Schularten 5. und 6. Schuljahr. Gymnasien, Gesamtschulen 11. - 13. Schuljahr außerschulische Kinder- und Jugendarbeit

Hinweise zur Datenbank

Die in der Datenbank aufgeführten Autorinnen und Autoren stellen eine Auswahl dar; natürlich können auch Autoren / Autorinnen und Illustratoren / Illustratorinnen, die nicht genannt sind, zu Veranstaltungen vermittelt werden – sofern sie die Honorarrichtlinien der Landesverbände akzeptieren.

Manche Bibliografien sind in gekürzter Fassung wiedergegeben. Die Hauptwerke und auch die Bücher, die zu Lesungen eingesetzt werden, sind jedoch vollständig aufgeführt. Die Aktualität der Daten entspricht der letzten hier vom Autor angegebenen Veröffentlichung.

Einige Autoren / Autorinnen haben eine eigene Website mit ausführlicheren Informationen. Ebenso besteht ggf. die Möglichkeit dem Autor/der Autorin direkt eine E-Mail zu senden.