Datenbank

Dr. Stephan Valentin


69226 Nußloch
Baden-Württemberg



stephan.valentin(at)club-internet.fr
www.stephan-valentin.com

Biografie

Stephan Valentin, in Heidelberg geboren, hat Schauspiel und Psychologie in Paris studiert. Ehrenamtliche Einsätze führten ihn in Armenkrankenhäuser bis nach Bombay und an die Elfenbeinküste. Valentin ist ebenfalls mehrfach ausgezeichneter Schriftsteller. Für die Kurzgeschichte „Der Taubenturm“ erhielt er 1999 den Bettina von Arnim-Literaturpreis. Sein viel beachteter Debütroman Der Ameisenfeind wurde bereits mehrmals übersetzt und steht kurz vor der Verfilmung. Valentin schreibt auch Sachbücher. Von ihm ist u. a. erschienen: „Ichlinge“ (Goldmann Verlag, 2012). Mit seiner aktuellen Kinderbuchreihe „Rocky und seine Bande“ schreibt er nun auch für Kinder.

Veröffentlichungen

  • Der Ameisenfeind, Roman, Pfefferkorn Verlag, 2000
  • Rosalie will ein Haustier, Buchreihe „Rocky und seine Bande“, Band 1, Pfefferkorn Verlag, 2013
  • Wir lieben die Freiheit, Buchreihe „Rocky und seine Bande“, Band 2, Pfefferkorn Verlag, 2013
  • Enzo hat Geburtstag, Buchreihe „Rocky und seine Bande“, Band 3, Pfefferkorn Verlag, 2014 (hat den Buchpreis  “Bestes Kinderbuch  — Prix Saint Maur de la Jeunesse  2014" des internationalen Literaturfestivals “Saint Maur en poche” bei Paris erhalten. 
  • Rocky im Straßenverkehr, Buchreihe „Rocky und seine Bande“, Band 4, Pfefferkorn Verlag, Oktober 2014
  • Wer stimmt für Mia?, Buchreihe „Rocky und seine Bande“, Band 5, Pfefferkorn Verlag, 2015
  • Tim ist verliebt, Buchreihe „Rocky und seine Bande“, Band 6, Pfefferkorn Verlag, 2016
  • Prinzessin Rosalie, Buchreihe „Rocky und seine Bande“, Band 7, Pfefferkorn Verlag, 2016
  • Enzo im Computerfieber, Buchreihe „Rocky und seine Bande“, Band 8, Pfefferkorn Verlag, 2017
  • Wir werden immer für dich da sein, Pfefferkorn Verlag, 2017, Kinderbuch ab 3 Jahren

Hinweise

Lesungen „Der Ameisenfeind“: Der Roman handelt von Kindergewalt und  eignet sich besonders für Jugendliche, um mit ihnen über dieses Thema zu diskutieren.

Kinderveranstaltung „Rocky und seine Bande“: Wie schreibt man ein Buch? Was ist ein Verlag? Woher kommen die Ideen? Das sind nur einige der vielen Fragen, die den Kindern beantworten werden. Gemeinsam wird der Autor mit ihnen lesen und darauf eingehen, was eigentlich Freiheit für sie bedeutet und ob sie es schwer finden, die Freiheit des anderen zu respektieren oder welche Verkehrsregeln sie kennen. Auch das Malen kommt nicht zu kurz. Jedes Kind überlegt sich einen Titel für „Rocky“ und kann dann ein Cover selbst gestalten.

Zielgruppe

Kinderveranstaltung „Rocky und seine Bande“: Grundschule 2. bis 4. Klasse, Förderschule, Sonderschule

Lesungen „Der Ameisenfeind“: Für Schüler ab der 8. Klasse, Realschule, Gymnasium, außerschulische Jugendarbeit

Hinweise zur Datenbank

Die in der Datenbank aufgeführten Autorinnen und Autoren stellen eine Auswahl dar; natürlich können auch Autoren / Autorinnen und Illustratoren / Illustratorinnen, die nicht genannt sind, zu Veranstaltungen vermittelt werden – sofern sie die Honorarrichtlinien der Landesverbände akzeptieren.

Manche Bibliografien sind in gekürzter Fassung wiedergegeben. Die Hauptwerke und auch die Bücher, die zu Lesungen eingesetzt werden, sind jedoch vollständig aufgeführt. Die Aktualität der Daten entspricht der letzten hier vom Autor angegebenen Veröffentlichung.

Einige Autoren / Autorinnen haben eine eigene Website mit ausführlicheren Informationen. Ebenso besteht ggf. die Möglichkeit dem Autor/der Autorin direkt eine E-Mail zu senden.