Datenbank

Susanne Glanzner


Stuttgart
Baden-Württemberg



sue(at)punkiz.de

Biografie

Susanne Glanzner lebt und arbeitet in Stuttgart. 2009 gründete sie das Kindermodelabel punKiz und begann nebenbei Kinderbuchrezensionen zu schreiben. 2011 veröffentlichte sie, zusammen mit Alexandra Reinwarth, ihr erstes Buch, der Chick Code, beim riva Verlag. Insgesamt war der Chick Code 4 Wochen in der Spiegel-Bestsellerliste und wurde als tschechische Lizenzausgabe verkauft. Danach begann sie, für den Thienemann-Esslinger Verlag zu schreiben, bei dem sie drei Bücher veröffentlichte. Ihr erster BelletristikromanGlücksdefekt, ist bei Weltbild als E-Book erhältlich. Aktuell arbeitet sie an einer neuen Kinderbuchreihe für den Ellermann-Verlag, der zur Oetinger-Gruppe gehört.

Veröffentlichungen

Hinweise

Susanne Glanzner findet konventionelle Lesungen zu langweilig und tritt deshalb gerne in Interaktion mit ihrem Publikum. Sie knipst Rockstarfotos, lässt kleine Zuhörer schreien und hüpfen, stellt Zwischenfragen oder hat passende Handpuppen dabei. Wie bei ihren Büchern, weiß Susanne Glanzner am Anfang nie, was am Ende passiert. „Die Geschichte hat die Macht...“ sagt sie über ihre Erzählungen und übernimmt dieses Konzept auch in ihre Lesungen. Die Lesungen dauern etwa 60 – 90 Minuten, in denen auch eine Fragerunde und das Signieren der Autorenkarten oder Bücher beinhaltet ist. Da die Autorin gerne inmitten ihrer Zuhörer (oder auf einem Tisch) sitzt, wird kein extra Mobiliar und ein Mikrofon nur bei großen Lesungen benötigt.

Hinweise zur Datenbank

Die in der Datenbank aufgeführten Autorinnen und Autoren stellen eine Auswahl dar; natürlich können auch Autoren / Autorinnen und Illustratoren / Illustratorinnen, die nicht genannt sind, zu Veranstaltungen vermittelt werden – sofern sie die Honorarrichtlinien der Landesverbände akzeptieren.

Manche Bibliografien sind in gekürzter Fassung wiedergegeben. Die Hauptwerke und auch die Bücher, die zu Lesungen eingesetzt werden, sind jedoch vollständig aufgeführt. Die Aktualität der Daten entspricht der letzten hier vom Autor angegebenen Veröffentlichung.

Einige Autoren / Autorinnen haben eine eigene Website mit ausführlicheren Informationen. Ebenso besteht ggf. die Möglichkeit dem Autor/der Autorin direkt eine E-Mail zu senden.