Datenbank

Katja Reider


22299 Hamburg
Hamburg

040/51311591
040) 51311591
k.reider(at)designnetzwerk.de
www.katjareider.de

Biografie

Geb. 1960, studierte Germanistik und Publizistik, PR-Volontariat, dann Pressesprecherin von “Jugend forscht”, seit der Geburt ihrer Kinder freie Autorin. In rascher Folge entstanden über hundert Kinder- und Jugendbücher für unterschiedlichste Altersgruppen. Ihre Lieblingsthemen sind die Abenteuer des Alltags: persönliche Glücksuche, Freuden und Probleme mit Eltern, Geschwistern, Freunden, Schule – und sich selbst.
Katja Reider lebt mit ihrer Familie und einem kleinen Hund in Hamburg.

Veröffentlichungen

‚Rosalie und Trüffel’, Coppenrath 2013


‚Das Schaf mit dem Zitronenohr’, Sauerländer 2013


‚Fritzi Furchtlos – Von einer, die auszog, das Fürchten zu lernen’, Kerle 2014


‚Hier kommt Doktor Do!’, Ravensburger 2016


‚Doktor Do und die Schafe in Not’, Ravensburger 2017


‚Wieder beste Freunde’, Coppenrath 2016


‚Hör mal Wissen: Erlebe die Ritter’, Carlsen 2016


‚Hör mal Wissen: Erlebe die Piraten’, Carlsen 2016


‚Paula auf Klassenfahrt’, Loewe 2016


‚Tom in der Tinte’, Hase und Igel, 2011


‚Pia Propella und der rattenscharfe Mausklick’, Hase und Igel 2011


‚Falsches Spiel im Klassenzimmer’, Hase und Igel 2011


‚Ganz geheim’, Hase und Igel, 2014


‚Ich – voll peinlich oder Der Tag, an dem das Khushi kam’, Rowohlt 2015


‚In Schnüffeln eine 1’, Rowohlt 2016


‚In Schnüffeln eine 1 – eiskalt erwischt’, Rowohlt 2017


Zahlreiche weitere Titel: www.katjareider.de

Hinweise

Die meisten Kinder interessieren sich sehr für meinen beruflichen Alltag, daher beantworte ich im ersten Teil jeder Lesung gerne alle Fragen rund ums Schreiben (Ideenfindung, Schreibkrisen, Zusammenarbeit mit Verlagen etc.) Während der anschließenden Lesung binde ich die Kinder kontinuierlich mit ein. Ich lasse sie überlegen, wie die Geschichte weiter gehen könnte, wie sie sich selbst anstelle der Protagonisten verhalten würden etc. Manchmal ermuntere ich die Kinder auch einzelne Szenen nachzuspielen bzw. selber Lösungen zu entwickeln.

Hinweise zur Datenbank

Die in der Datenbank aufgeführten Autorinnen und Autoren stellen eine Auswahl dar; natürlich können auch Autoren / Autorinnen und Illustratoren / Illustratorinnen, die nicht genannt sind, zu Veranstaltungen vermittelt werden – sofern sie die Honorarrichtlinien der Landesverbände akzeptieren.

Manche Bibliografien sind in gekürzter Fassung wiedergegeben. Die Hauptwerke und auch die Bücher, die zu Lesungen eingesetzt werden, sind jedoch vollständig aufgeführt. Die Aktualität der Daten entspricht der letzten hier vom Autor angegebenen Veröffentlichung.

Einige Autoren / Autorinnen haben eine eigene Website mit ausführlicheren Informationen. Ebenso besteht ggf. die Möglichkeit dem Autor/der Autorin direkt eine E-Mail zu senden.