Datenbank

Ilona Schlott


Leipzig
Sachsen

(0341) 4791807

schlottdoc(at)web.de

Biografie

geb. 1953, zwei Kinder, zweimal studiert (Germanistik/Slawistik und Gesang), viele Jahre als Sängerin mit eigenen und jiddischen Liedern unterwegs in Deutschland, Polen, der Schweiz und den USA, freiberuflich als Autorin in Leipzig

Veröffentlichungen

„Lieder“ Harth Musik Verlag 1990, „Küchenkakophonie“ Verlag Neue Musik 1993, „ZooMusik - MusikZoo“ kreuzbergrecords 1996, „Chanson in der DDR“ duo phon 1999, „Sol sajn“ Büchergilde 2009, „Inskriptionen No. 2“ Erata 2009, „Steißvogel“ Leipziger Literaturverlag 2010, „ echofrakturen“ LLV 2011, „niemandswiese“ LLV 2013

Hinweise

Durch die Bühnenerfahrung der Autorin werden die Lesungen zu sehr lebendigen Veranstaltungen. Mit Witz und Spannung, Sprachspielen und Reimereien werden die Kinder der Klasse 1 - 4 aktiv in die Geschichten einbezogen.
Klasse 10 - 13 kann sich mit einem unkonventionellen Lyrikprogramm überzeugen lassen : „Gedichte sind gar nicht so blöd wie ich dachte“. Oder auch Geschichten hören, über Leben und Tod, Sinn und Unsinn.
Lesungen, Workshops und Veranstaltungen für literaturinteressierte Erwachsene sind in jedem Rahmen und in verschiedener Form möglich.

Hinweise zur Datenbank

Die in der Datenbank aufgeführten Autorinnen und Autoren stellen eine Auswahl dar; natürlich können auch Autoren / Autorinnen und Illustratoren / Illustratorinnen, die nicht genannt sind, zu Veranstaltungen vermittelt werden – sofern sie die Honorarrichtlinien der Landesverbände akzeptieren.

Manche Bibliografien sind in gekürzter Fassung wiedergegeben. Die Hauptwerke und auch die Bücher, die zu Lesungen eingesetzt werden, sind jedoch vollständig aufgeführt. Die Aktualität der Daten entspricht der letzten hier vom Autor angegebenen Veröffentlichung.

Einige Autoren / Autorinnen haben eine eigene Website mit ausführlicheren Informationen. Ebenso besteht ggf. die Möglichkeit dem Autor/der Autorin direkt eine E-Mail zu senden.