Datenbank

Christine Paxmann

Destouchesstr. 14
80803 München
Bayern

089/288058920

paxmann(at)eselsohr-leseabenteuer.de
www.christinepaxmann.de

Biografie

Christine Paxmann, geb. 1961, hat nach einem Grafik-Design- und einem Germanistik-Studium für Verlage und Agenturen gearbeitet. Zwischen 1999 und 2006 war sie Programmleiterin in diversen Verlagen. Mit dem Schreiben hat sie kurz nach der Geburt ihrs Sohnes, 1996, begonnen. Heute hat sie eine Packaging-Agentur und ist seit 2003 Herausgeberin der Fachzeitschrift Eselsohr. Neben Kinder- und Jugendbüchern schreibt sie Sachbücher und Romane für Erwachsene. Christine Paxmann lebt mit ihrer Familie samt Hund in München.

Veröffentlichungen

Was ist Was?-Tanz, ab 8, tessloff, 2015
Bens gnadenlos verkorkste Schulzeit, ab 11, Baumhaus Verlag, 2015
Das Lapislazuliherz, historischer Roman, ab 14, Boje Verlag, 2014
Lilly in love, Jugendroman, ab 14, Bloomoon, 2014
Was ist Was?-Mode, ab 8, tessloff, 2013
Der Adventmord, Jugendroman, ab 12, arsEdition, 2012
Architektur, Von der Steinzeithöhle bis zum Wolkenkratzer, ab 8, Prestel Junior, 2012
Karlotta voll verschneit, Jugendroman Bd. 2, ab 10, arsEdition, 2011
Mit Kunst durchs Jahr, Kunstgeschichte, ab 10, Prestel Verlag, 2010
Wer war Odysseus, Biografie, Jacoby & Stuart, ab 12, 2009
Karlotta verzettelt sich, Roman, ab 10, arsEdition,  2009

Hinweise

Zu den Sachbüchern können altersübergreifende Lesungen gemacht werden.
Lesungen auch in Form von Diskussionsrunden möglich, besonders zu den Sachthemen.
Zu den historischen Themen kann eine Einleitung in den Stoff und die Epoche gegeben werden.


Foto: ©Ishtar Najar

Kindergarten / Klassenstufen

Schultypen

Hinweise zur Datenbank

Die in der Datenbank aufgeführten Autorinnen und Autoren stellen eine Auswahl dar; natürlich können auch Autoren / Autorinnen und Illustratoren / Illustratorinnen, die nicht genannt sind, zu Veranstaltungen vermittelt werden – sofern sie die Honorarrichtlinien der Landesverbände akzeptieren.

Manche Bibliografien sind in gekürzter Fassung wiedergegeben. Die Hauptwerke und auch die Bücher, die zu Lesungen eingesetzt werden, sind jedoch vollständig aufgeführt. Die Aktualität der Daten entspricht der letzten hier vom Autor angegebenen Veröffentlichung.

Einige Autoren / Autorinnen haben eine eigene Website mit ausführlicheren Informationen. Ebenso besteht ggf. die Möglichkeit dem Autor/der Autorin direkt eine E-Mail zu senden.