Datenbank

Jutta Wilke


63452 Hanau
Hessen

015752909561

post(at)juttawilke.de
www.juttawilke.de

Biografie

1963 in Hanau am Main geboren. Sie arbeitete einige Jahre als Anwältin, hängte dann nach der Geburt ihres fünften Kindes die Robe endgültig an den Nagel, um endlich das zu machen, was sie sowieso am besten kann: Geschichten erzählen. Da sie von Schranken aller Art nichts hält, sondern mehr dafür ist, öfter mal fröhlich aus der Reihe zu tanzen, kennt sie auch beim Schreiben keine Grenzen. Sie schreibt ihre Bücher  genauso gerne für Kleine, Mittlere und ganz Große. Weil ein Name für all ihre Ideen manchmal zu wenig ist, schreibt und veröffentlicht sie auch unter dem Pseudonym Alex Haas.

Veröffentlichungen

ab 6 Jahre:


Finn und Papa spielen Steinzeit (Duden, 2012)


Prinzessin Elli macht was sie will (Fischer Verlage, 2015)


ab 8 Jahre:


Der Pokal ist weg (Duden, 2012)


Florentine oder Wie man ein Schwein in den Fahrstuhl kriegt (Sauerländer, 2012) – erscheint im Herbst 2016 neu und als Schulbuch beim Buchverlag Kempen


ab 12 Jahre:


Wie ein Flügelschlag  (Ravensburger,  2014)


Die inneren Werte von Tanjas BH (Alex Haas) (Oetinger Verlag, 2013) Touchdown – Ran an die Bälle (Alex Haas) (Oetinger Verlag, 2015)


ab 14 Jahre und älter:


Dornenherz - Jedem Ende wohnt ein Anfang inne (Coppenrath, 2014)


Hinweise

Neben Lesungen biete ich Werkstätten für Kinder und Jugendliche an. Hier überlegen wir gemeinsam, wie man Figuren zum Leben erweckt, wie man Orte so beschreibt, dass man meint, in ihnen herumspazieren zu können, wie man Geschichten zum Atmen bringt. Und das alles mit jeder Menge Spaß und ohne Angst vor Fehlern


Ein weiteres Angebot sind meine Fortbildungsveranstaltungen für LehrerInnen. Hier packe ich meine Trickkiste aus und zeige, wie auch Kinder mit Schreibhemmungen Spaß am Schreiben finden.


Lesungen: 1.-13. Klasse und Erwachsene


Schreibwerkstätten: 5.-13. Klasse und Erwachsene


Hinweise zur Datenbank

Die in der Datenbank aufgeführten Autorinnen und Autoren stellen eine Auswahl dar; natürlich können auch Autoren / Autorinnen und Illustratoren / Illustratorinnen, die nicht genannt sind, zu Veranstaltungen vermittelt werden – sofern sie die Honorarrichtlinien der Landesverbände akzeptieren.

Manche Bibliografien sind in gekürzter Fassung wiedergegeben. Die Hauptwerke und auch die Bücher, die zu Lesungen eingesetzt werden, sind jedoch vollständig aufgeführt. Die Aktualität der Daten entspricht der letzten hier vom Autor angegebenen Veröffentlichung.

Einige Autoren / Autorinnen haben eine eigene Website mit ausführlicheren Informationen. Ebenso besteht ggf. die Möglichkeit dem Autor/der Autorin direkt eine E-Mail zu senden.