Datenbank

Tobias Krejtschi

Augustenpassage 5
20357 Hamburg
Hamburg



info(at)tobiaskrejtschi.de
www.tobiaskrejtschi.de

Biografie

Jahrgang 1980, Kindertage in Dresden, Jugendjahre und Schulzeit im fränkischen Odenwald. Studierte Illustration in Hamburg an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften (mit den Abschlüssen Diplom Designer und Master of Arts). Arbeitet als freischaffender Illustrator, Autor und Bilderbuchkünstler für verschiedene Agenturen, Zeitschriften- und Buchverlage. Gibt Workshops und Lesungen, hat mit seinen Werken wechselnde Ausstellungen im In- und Ausland und ist Pate des Hamburger Kinderbuchhauses. Seine Bücher sind in mehreren Sprachen erschienen und mit zahlreichen Auszeichnungen prämiert. Von 2011 bis 2013 war er Dozent für Illustration an der HAW Hamburg im Department Design.

Veröffentlichungen

(Auswahl):
- „Die schlaue Mama Sambona“ (2007; Text: Hermann Schulz; Verlag: Peter Hammer Verlag; ISBN: 978-3779501497); 
- „John Maynard“ (2008; Text: Theodor Fontane; Verlag: Kindermann Verlag Berlin; ISBN: 978-3934029316);
- „Die Nacht der Trommler“ (2008; Text: Hans Hagen; Verlag: Peter Hammer Verlag; ISBN: 978-3779502074);
- „Herr König sucht das Glück“ (2009; Text: Harriet Grundmann; Verlag: Herder Verlag; ISBN: 978-3451301759);
- „Wie der Kiwi seine Flügel verlor“ (2010; Text: Tobias Krejtschi; Verlag: Peter Hammer Verlag; ISBN: 978-3779503019);
- „Wipfelwärts + Wurzelwärts" (2012; Text: Tobias Krejtschi; Verlag: Peter Hammer Verlag; ISBN: 978- 3779503705);
- „Ein roter Schuh" (2013; Text: Karin Gruß; Verlag: Boje Verlag; ISBN: 978-3414823410). 

Hinweise

Bei meinen Veranstaltungen geht es nicht nur um das simple Vorlesen von Bildergeschichten, sondern vielmehr möchte ich einen spannenden Einblick in die vielseitige und interessante Arbeit des Buchillustrators geben. Daher passt statt dem Begriff "Lesung" besser die Bezeichnung "Künstlerbegegnung". Dabei stelle ich (je nach Altersstufe) exemplarisch eine der von mir bebilderten Geschichten vor und berichte dann Schritt für Schritt über die einzelnen Entstehungsphasen von der ersten Idee über die Entwürfe bis zum fertigen Buch. Auch Hintergrundinformationen über kulturelle, literarische, historische, philosophische und künstlerische Einflüsse und Zusammenhänge kommen dabei zur Sprache. Zur Veranschaulichung dienen neben den Buchillustrationen auch zahlreiche Recherchefotos, Skizzen und Farbstudien die per Beamer präsentiert werden. Am liebsten halte ich die Veranstaltungen mit Gruppen in Schulklassengröße (maximal 30 Schüler), da mir die Nähe zu den Zuhörern sehr wichtig ist. Dabei können und sollen die Schüler selbst aktiv werden und erhalten Gelegenheit sich einzubringen, ihre Fragen zu stellen und Überlegungen zur Geschichte und den Illustrationen zu äußern. Falls genügend Zeit vorhanden ist können die Schüler auch noch gemeinsam mit mir kreativ werden (zum Beispiel in Form eines großen Gemeinschaftsbildes).

Hinweise zur Datenbank

Die in der Datenbank aufgeführten Autorinnen und Autoren stellen eine Auswahl dar; natürlich können auch Autoren / Autorinnen und Illustratoren / Illustratorinnen, die nicht genannt sind, zu Veranstaltungen vermittelt werden – sofern sie die Honorarrichtlinien der Landesverbände akzeptieren.

Manche Bibliografien sind in gekürzter Fassung wiedergegeben. Die Hauptwerke und auch die Bücher, die zu Lesungen eingesetzt werden, sind jedoch vollständig aufgeführt. Die Aktualität der Daten entspricht der letzten hier vom Autor angegebenen Veröffentlichung.

Einige Autoren / Autorinnen haben eine eigene Website mit ausführlicheren Informationen. Ebenso besteht ggf. die Möglichkeit dem Autor/der Autorin direkt eine E-Mail zu senden.