Datenbank

Harald Tondern

Erikastr. 98
20251 Hamburg
Hamburg

(040) 464 808

harald.tondern(at)t-online.de
www.haraldtondern.de

Biografie

In Flensburg geboren, mit 13 heimlicher Reporter für Lokalzeitungen, während des Studiums (Literaturwissenschaft, Volkswirtschaft) Romane, Übersetzungen. Danach Autor und Redakteur. Schreibt Romane, Hörspiele, Geschichten. Viele Jahre auch gemeinsame Romane mit Frederik Hetmann. Lesungen und Workshops in Dänemark, Schweden, Österreich, Italien, Kroatien, Frankreich, Indien, Südafrika und in der Türkei.

Veröffentlichungen

„Feierlaune – Eine Facebook-Party“, Bertelsmann 2013;
„Das Camp – Albtraum Bootcamp“, Bertelsmann 2010;
„Die Nacht, die kein Ende nahm - In der Gewalt von Skins“ (zusammen mit Frederik Hetmann), Rowohlt, 23. Auflage 2012. (Lehrerheft für Klasse 6-10.);
„Dichter leben – 35 Portraits von Grimmelshausen bis Grass“ (zus. mit Frederik Hetmann und Ingrid Röbbelen), Beltz & Gelberg 2008;
„Fernweh“ (Manfred Theisen/Harald Tondern), Bertelsmann 2007;
„Mitschuldig? Die Geschichte eines Amoklaufs“, Bertelsmann 2005. (Lehrerheft für die Klassen 6-13);
„Wehe, du sagst was! - Die Mädchengang von St. Pauli“, Rowohlt, 10. Auflage 2010. (Lehrerheft für Klasse 6-10);
„Die Rache der Raben“ (zusammen mit Frederik Hetmann), Schroedel 2005.

Hinweise

Zu meinen Büchern gibt es Lehrerhefte, die Sie von meiner Homepage (www.haraldtondern.de) herunter laden können. Ich schicke sie Ihnen aber auch gern kostenlos zu. Bei meinen Lesungen möchte ich vor allem mit den Kindern und Jugendlichen ins Gespräch kommen, über meine Bücher, übers Schreiben, über das Entstehen meiner Romane. Meist stelle ich mehrere Romane vor. Die Schüler stimmen darüber ab, aus welchem Roman ich lesen soll.
Meine Schreib-Workshops sollen Spaß machen. Wenn die Schüler am letzten Tag des Workshops gern noch eine Woche weitermachen würden, dann bin ich zufrieden.
Zusammen mit Ingrid Röbbelen (www.ingridroebbelen.de) biete ich Schreib-Klassenreisen an, z. B. ins Kloster Himmerod in der Eifel oder ins Kloster Nütschau bei Lübeck. Dort finden auch unsere Schreibwochen für Erwachsene statt: SCHREIBEN IM KLOSTER.

Hinweise zur Datenbank

Die in der Datenbank aufgeführten Autorinnen und Autoren stellen eine Auswahl dar; natürlich können auch Autoren / Autorinnen und Illustratoren / Illustratorinnen, die nicht genannt sind, zu Veranstaltungen vermittelt werden – sofern sie die Honorarrichtlinien der Landesverbände akzeptieren.

Manche Bibliografien sind in gekürzter Fassung wiedergegeben. Die Hauptwerke und auch die Bücher, die zu Lesungen eingesetzt werden, sind jedoch vollständig aufgeführt. Die Aktualität der Daten entspricht der letzten hier vom Autor angegebenen Veröffentlichung.

Einige Autoren / Autorinnen haben eine eigene Website mit ausführlicheren Informationen. Ebenso besteht ggf. die Möglichkeit dem Autor/der Autorin direkt eine E-Mail zu senden.