Datenbank

Martina Sahler

Auf dem Büchel 25 d
51515 Kürten
Nordrhein-Westfalen

02268/3275

msahler(at)t-online.de
www.martinasahler.de

Biografie

Martina Sahler, Jahrgang 1963, lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Köln. Das Studium der Germanistik und Anglistik brachte ihr auch die Erkenntnis, dass ihr die bunte Praxis des Schreibens lieber ist als die graue Theorie. Nach Volontariat in einem großen Publikumsverlag und mehrjähriger Arbeit als fest angestellter Redakteurin für Belletristik arbeitet sie seit über 20 Jahren freiberuflich rund ums Buch - als Ghostwriter, Lektorin und Autorin. In ihrem Büro mit Blick in Bergische Wälder und den Katzen Lottie und Lilly um die Beine schreibt sie Jugendbücher und historische Romane.

Veröffentlichungen

Freche Mädchen - freche Bücher (Thienemann-Verlag/Planet Girl):
·    Franzosen küssen besser (2007)
·    Ein Engländer zum Küssen (2008)
·    Der küssende Holländer (2009)
·    Italiener sind zum Küssen da (2010)
·    Schwedenküsse sind die Besten (2011)
·    Traumküsse aus Amerika (2012)
·    Headline mit Herz, Planet-Girl-Verlag 2012
Reihe "Ich bin Ich" (Thienemann-Verlag/Planet Girl):
·    Cyberschokolade (2006)
·    Einfach fliegen (2007)
·    u.a.
Historische Jugendromane (Thienemann-Verlag/Planet Girl):
·    Wie ein Küss von Rosenblüten (2010)
·    Der Duft von Lavendel (2011)

Hinweise

Nach dem Vorlesen ausgewählter Szenen unterhalte ich mich gern mit den Jugendlichen darüber, wie ein Jugendbuch entsteht und veranstalte ein Quiz und Gewinnspiele.
Meiner Bücher für die Reihe „Freche Mädchen“ eignen sich hervorragend, junge Mädchen ans Lesen heranzuführen.
In der „Ich bin Ich“-Reihe erscheinen Geschichten mit Tiefgang: z.B. von einer Liebe im Internet (Cyberschokolade) oder  von dem Wunsch, Schriftstellerin zu werden (Einfach fliegen).
Die historischen Romane spielen im französisch besetzten Köln im 18. Jahrhundert - Romantik pur in einem aufwändig recherchierten Setting.
Für laufend erscheinende neue Romane (auch für Erwachsene) lohnt sich ein Blick auf meine Homepage.

Hinweise zur Datenbank

Die in der Datenbank aufgeführten Autorinnen und Autoren stellen eine Auswahl dar; natürlich können auch Autoren / Autorinnen und Illustratoren / Illustratorinnen, die nicht genannt sind, zu Veranstaltungen vermittelt werden – sofern sie die Honorarrichtlinien der Landesverbände akzeptieren.

Manche Bibliografien sind in gekürzter Fassung wiedergegeben. Die Hauptwerke und auch die Bücher, die zu Lesungen eingesetzt werden, sind jedoch vollständig aufgeführt. Die Aktualität der Daten entspricht der letzten hier vom Autor angegebenen Veröffentlichung.

Einige Autoren / Autorinnen haben eine eigene Website mit ausführlicheren Informationen. Ebenso besteht ggf. die Möglichkeit dem Autor/der Autorin direkt eine E-Mail zu senden.