Datenbank

Christine Schulz-Reiss


82229 Seefeld
Bayern

(08152) 3799921

chrschulz(at)editorialteam.de

Biografie

Nach dem Studium der Germanistik, Geschichte, Politik und Kommunikationswissenschaften war ich Tageszeitungsredakteurin für Politik in Stuttgart und München. Seit 1991 arbeite ich freiberuflich als Journalistin und Autorin für Kinder- und Jugendsachbücher. Mein Schwerpunkt ist  die Vermittlung vermeintlich sperriger Themen an Kinder und Jugendliche. Ich bin Jahrgang 1956 und wohne in der Nähe von München.

Veröffentlichungen

Reihe „Nachgefragt – Basiswissen zum Mitreden“:
„Nachgefragt: Menschenrechte und Demokratie“ (Neuauflage 2018)
„Nachgefragt: Flucht und Integration“ (2. Auflage 2017)
„Nachgefragt: Politik“ (6. aktualisierte Auflage 2018)
„Nachgefragt: Philosophie“ (2005)
Loewe-Verlag. Anspruchsvolle Themen, verständlich, lebensnah und kurzweilig erklärt mit vielen Beispielen aus dem Leben von Jugendlichen. Ab 12 Jahren.


Biografien:
„Johannes Gutenberg … und das Werk der Bücher“ (2018, Kindermann-Verlag, Reihe „Kinder entdecken berühmte Leute“)
„Wer war das? 33 Menschen der Geschichte, die jeder kennen sollte“ (2016, Loewe-Verlag), die Lebensgeschichten berühmter Persönlichkeiten, wie man sie eher nicht kennt. Ab 12


Religionen:
„Das Hausbuch der Weltreligionen“ (2. Auflage 2017, Gerstenberg) Die fünf großen Weltreligionen: Wie sind sie entstanden? Was lehren sie? Glaube und Rituale im Alltag. Was verbindet die Religionen? Ab 12 Jahren
„Was glaubt die Welt?“ (2009, Loewe-Verlag). Die fünf großen Weltreligionen, erklärt und erzählt für Kinder ab 8 Jahren)

Hinweise

Alle Bücher eignen sich für den Deutsch- und jeweiligen Sachunterricht aller Schularten. Geeignet zur Leseförderung anhand von Sachthemen. „Nachgefragt“: Neben der eigentlichen Lesung bieten sich Diskussionen mit den Schülern an, wie und wo sie sich selbst engagieren können. Alle Titel schlagen den Bogen von der Geschichte zur Gegenwart, lebensnah erzählt mit Bezug auf den Alltag von Heranwachsenden.

Hinweise zur Datenbank

Die in der Datenbank aufgeführten Autorinnen und Autoren stellen eine Auswahl dar; natürlich können auch Autoren / Autorinnen und Illustratoren / Illustratorinnen, die nicht genannt sind, zu Veranstaltungen vermittelt werden – sofern sie die Honorarrichtlinien der Landesverbände akzeptieren.

Manche Bibliografien sind in gekürzter Fassung wiedergegeben. Die Hauptwerke und auch die Bücher, die zu Lesungen eingesetzt werden, sind jedoch vollständig aufgeführt. Die Aktualität der Daten entspricht der letzten hier vom Autor angegebenen Veröffentlichung.

Einige Autoren / Autorinnen haben eine eigene Website mit ausführlicheren Informationen. Ebenso besteht ggf. die Möglichkeit dem Autor/der Autorin direkt eine E-Mail zu senden.