Datenbank

Claudia Gliemann

Seboldstraße 1
76227 Karlsruhe
Baden-Württemberg

0721/48488990

claudia.gliemann(at)monterosa-verlag.de

Biografie

Claudia Gliemann hat bisher über 50 Bücher, vorwiegend Kinderbücher, aus dem Englischen ins Deutsche übertragen, darunter Kindersachbücher zum Thema Alte Geschichte sowie Titel von Chris Riddell und Paul Stewart. Seit 2010 sind sechs eigene Titel von ihr erschienen. Ihr Bilderbuch "Ohne Oma" wurde auf die Empfehlungsliste der vom Deutschen Ärztinnenbund verliehenen Silbernen Feder gesetzt und ihr Buch "Paula ist glücklich" hat als Lizenz die Reise nach Korea und Südamerika angetreten. Die Autorin liest sowohl aus ihren eigenen Büchern wie auch aus ihren Übersetzungen.


Mit ihrem neuen Bilderbuch "Papas Seele hat Schnupfen" widmet sie sich erneut einem schwierigen Thema und wurde dafür mehrfach ausgezeichnet, u. a. mit dem "Beauty and the Book Award" der Frankfurter Buchmesse und der Stiftung Buchkunst, dem "DGPPN-Antistigmapreis" der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde und als "Kinderbuch des Monats April 2015" der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur e. V.


 


 

Veröffentlichungen

"Wilma Willnichraus" (Monterosa Verlag), 2015, Illustration: Stephanie Gustai


"Papas Seele hat Schnupfen" (Monterosa Verlag), Dezember 2014,  Illustration: Nadia Faichney


"Paula ist glücklich" (Monterosa Verlag), Februar 2012, Illustration: Stella Dreis


"Ohne Oma" (Monterosa Verlag), Juni 2011, Illustration: Patrick Tritschler


"Wir Freunde" (Monterosa Verlag), Juni 2011, Illustration: Michael Renouf


"Kunst – eine Entdeckungsreise durch die Geschichte der Malerei" (Arena Verlag), Januar 2009, Abigail Wheatley (Übersetzung)


"Ottoline und das Schulgespenst", (Sauerländer Verlag), Januar 2009, Chris Riddell (Übersetzung)


"Das Leben im alten Griechenland" (Arena Verlag), Januar 2006,  von Jane


"Ghisholm und Lisa Miles" (Übersetzung)


"Das Leben im alten Rom" (Arena Verlag), Juli 2004, Fiona Chandler und Sam Taplin (Übersetzung)


"Das Leben im alten Ägypten" (Arena Verlag), Janaur 2003, von Gill Harvey und Struan Reid (Übersetzung)

Hinweise

Der Inhalt der Veranstaltung variiert je nach Alter der Kinder und Größe der Gruppe. Bei den interaktiven Mitmachveranstaltungen, die eine Mischung aus Lesung, Musik und kreativen Elementen sind, werden die Kinder aktiv in die Veranstaltung miteinbezogen.

Hinweise zur Datenbank

Die in der Datenbank aufgeführten Autorinnen und Autoren stellen eine Auswahl dar; natürlich können auch Autoren / Autorinnen und Illustratoren / Illustratorinnen, die nicht genannt sind, zu Veranstaltungen vermittelt werden – sofern sie die Honorarrichtlinien der Landesverbände akzeptieren.

Manche Bibliografien sind in gekürzter Fassung wiedergegeben. Die Hauptwerke und auch die Bücher, die zu Lesungen eingesetzt werden, sind jedoch vollständig aufgeführt. Die Aktualität der Daten entspricht der letzten hier vom Autor angegebenen Veröffentlichung.

Einige Autoren / Autorinnen haben eine eigene Website mit ausführlicheren Informationen. Ebenso besteht ggf. die Möglichkeit dem Autor/der Autorin direkt eine E-Mail zu senden.