Datenbank

Annette Mierswa

Laufgraben 31
20146 Hamburg
Hamburg

040-41429877

mail(at)AnnetteMierswa.de
www.AnnetteMierswa.de

Biografie

1969 geboren in Mannheim. Arbeitete als Kameraassistentin und Journalistin.  Außerdem am Theater (auch mit Kindern) und im Bereich der Malerei. Studierte ein paar Semester Kulturpädagogik. Ausbildung Poesie- und Bibliotherapie (therapeutisches Schreiben und Lesen) und zur psychologischen Beraterin.  Seit 2006 schreibt sie Kinderbücher. Sie ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Veröffentlichungen

„Lola auf der Erbse“ (ab 8 Jahren), 2008 im Tulipan Verlag, auf der Empfehlungsliste der „Stiftung Lesen“, nominiert für den katholischen Kinder- und Jugendliteratrupreis 2009, den Prix Chronos 2009, den Nachwuchspreis der AKJ 2009, Kröte des Monats. (http://www.tulipan-verlag.de/18/978-3-939944-10-2/lola-auf-der-erbse.htm) Kommt 2014 in die Kinos (mit Christiane Paul, Tobias Paul Oertel, Olaf Krätke...).

„Samsons Reise“ (ab 9 Jahren), 2011 im Tulipan Verlag, gefördert durch ein Stipendium des Deutschen Literaturfonds, ausgezeichnet mit dem Prix Chronos 2012 und dem Heidelberger Leander 2014, empfohlen von der Leselotsen-Jury / buchjournal, Lesehits für Kids im Juni 2011, ausgezeichnet vom Literaturmagazin „Bücher“. (http://www.tulipan-verlag.de/18/978-3-939944-62-1/samsons-reise.htm)


2015 "Die geheime Welt der Suni Stern" im Tulipan Verlag, für Kinder ab 9 Jahren.


2016 "Suni Stern und die rätselhafte Yolanda" im Tulipan Verlag


Hinweise

Bei Bedarf biete ich zu den Lesungen Schreibworkshops an.
Natürlich stehe ich für Fragen der Schüler zur Verfügung und berichte gerne von meinem Werdegang und der Entstehung eines Buches.
Ich habe den Preis in Zürich erhalten: "Prix Chronos 2012"


Kindergarten / Klassenstufen

Schultypen

Hinweise zur Datenbank

Die in der Datenbank aufgeführten Autorinnen und Autoren stellen eine Auswahl dar; natürlich können auch Autoren / Autorinnen und Illustratoren / Illustratorinnen, die nicht genannt sind, zu Veranstaltungen vermittelt werden – sofern sie die Honorarrichtlinien der Landesverbände akzeptieren.

Manche Bibliografien sind in gekürzter Fassung wiedergegeben. Die Hauptwerke und auch die Bücher, die zu Lesungen eingesetzt werden, sind jedoch vollständig aufgeführt. Die Aktualität der Daten entspricht der letzten hier vom Autor angegebenen Veröffentlichung.

Einige Autoren / Autorinnen haben eine eigene Website mit ausführlicheren Informationen. Ebenso besteht ggf. die Möglichkeit dem Autor/der Autorin direkt eine E-Mail zu senden.