Datenbank

Franjo Terhart

Im Mausegatt 24
47506 Neukirchen-Vluyn
Nordrhein-Westfalen

02845-944275

franjo.terhart(at)t-online.de
www.franjo-terhart.de,

Biografie

Geb. 1954 in Essen, ausgebildeter Latein- und Philosophielehrer, Schriftsteller seit  1982, bislang ca. 60 Veröffentlichungen, Roman, Jugendbuch, Sachbuch, 1982 Literaturpreis der Stadt Essen, seit 1990 freier Kulturbeauftragter der Stadt Neukirchen-Vluyn. Fast 1000 Schullesungen seit 2006.

Veröffentlichungen

(Auswahl)
Ein Haustier für Henriette, Bilder von Era Freidzon, artwerk, Dortmund 2006, ISBN 978-3-938927-07-6
Der Sohn des Gladiators. Ein Mitratekrimi aus dem Alten Rom, mit Zeichnungen von Volker Fredrich, Deutscher Taschenbuch Verlag, München 2007, ISBN 978-3-423-71224-8
Halbmond und Sonne. Eine Liebe im Islam, Edition Hamouda, Leipzig 2007, ISBN 978-3-940075-08-6
Florina und der Zauberstein. Zehn Gute-Nacht-Geschichten, Edition Hamouda, Leipzig 2008, ISBN 978-3-940075-13-0
Die Augen der Hydra. Ein Mitratekrimi aus dem Alten Rom, mit Illustrationen von Volker Fredrich, Deutscher Taschenbuch Verlag, München 2009, ISBN 978-3-423-71370-2
Das Geheimnis der stummen Krieger. Ein Abenteuer aus dem Alten China, mit Illustrationen von Volker Fredrich, Deutscher Taschenbuch Verlag, München 2009, ISBN 978-3-423-07724-8
Der Drache, der kein Feuer speien konnte, mit Illustrationen von Era Freidzon, Drachenmond-Verlag, Leverkusen 2009, ISBN 978-3-931989-50-7
Spuk in Pompeji. Ein Abenteuer aus der Römerzeit, Illustrationen von Volker Fredrich, Deutscher Taschenbuch Verlag, München 2011, ISBN 978-3-423-76032-4

Hinweise

Bevorzugte Themen: durch meine römischen Mitratekrimis die Schüler mit
Leben und Denken der Römer vertraut zu machen. Der Roman „Halbmond und Sonne“ handelt von Israel und dem Islam. Vermittlung von Grundkenntnissen.

Also: Vorschule und die Klassenstufen von 1 bis 10. Gelesen wird aus Bilderbüchern, Geschichtensammlung und Jugendbüchern. Zum Teil werden die Schüler zur Auflösung von Rätseln gebeten, dies ich Ihnen durch bestimmte Texte stellen.  
Also: Kita, Grundschule, Orientierungsstufe, Förderschule, Hauptschule, Realschule
und Gymnasium.

Hinweise zur Datenbank

Die in der Datenbank aufgeführten Autorinnen und Autoren stellen eine Auswahl dar; natürlich können auch Autoren / Autorinnen und Illustratoren / Illustratorinnen, die nicht genannt sind, zu Veranstaltungen vermittelt werden – sofern sie die Honorarrichtlinien der Landesverbände akzeptieren.

Manche Bibliografien sind in gekürzter Fassung wiedergegeben. Die Hauptwerke und auch die Bücher, die zu Lesungen eingesetzt werden, sind jedoch vollständig aufgeführt. Die Aktualität der Daten entspricht der letzten hier vom Autor angegebenen Veröffentlichung.

Einige Autoren / Autorinnen haben eine eigene Website mit ausführlicheren Informationen. Ebenso besteht ggf. die Möglichkeit dem Autor/der Autorin direkt eine E-Mail zu senden.