Datenbank

Judith Allert

Am Birkenweg 5
96231 Bad Staffelstein/Püchitz
Bayern

09565/511 00 60

judith.allert(at)web.de
www.judithallert.de

Biografie

Ich wurde 1982 im oberfränkischen Lichtenfels geboren. Nach dem Abitur habe ich in Bayreuth Neuere Deutsche Literaturwissenschaft, Linguistik und Soziologie studiert. Während dieser Zeit sind meine ersten Bücher veröffentlicht worden. Jetzt lebe ich als freie Autorin und Gemüsetante mit Mann, Hunden, Katzen, Pferden, Hühnern und Wollschweinen auf einem Bauernhof in der lauschigen, oberfränkischen Pampa. Genauer gesagt, einem kleinen Dorf zwischen Bamberg und Coburg. Dort reite und spaziere ich gerne durchs Grüne und denke mir beim Unkrautzupfen neue Geschichten aus. Der erste Band meiner Reihe „Paula und Lou“ ist für den Deutsch-französischen Jugendliteraturpreis 2014 nominiert worden.

Veröffentlichungen

  • Lesepiraten Einhorngeschichten, Loewe-Verlag 2008 (Erstlesebuch)
  • Leserabe: Ein Zebra auf dem Ponyhof, Ravensburger 2013 (Erstlesebuch)
  • Leserabe: Frohe Weihnachten mit den Weihnachtshasen, Ravensburger 2014 (Erstlesebuch)
  • Leserabe: Vampirgeschichten, in: Meine gruseligsten Leseabenteuer, Ravensburger 2015 
  • Leserabe: Zwei Meerschweinchen im Klassenzimmer, Ravensburger 2015 (Erstlesebuch)
  • Leserabe: Die Hufeisenbande, Ravensburger 2016 (Erstlesebuch)
  • Leserabe: Meerjungfrauengeschichten, Ravensburger 2017 (Erstlesebuch)
  • Paula und Lou (Band 1-9), arsEdition 2013/15 (Kinderromane ab 8)
  • Die unglaublichen Schockingers (Band 1-3), arsEdition 2015/16 (Kinderromane ab 8)
  • Wunschelberg (Band 1 und 2), Ueberreuter 2016 (Kinderroman ab 10)
  • Tofu, der Superhund, Ravensburger (Kinderroman ab 8)
  • Krümel und Fussel. Immer dem Rüssel nach, Ravensburger (Bilderbuch ab 4)

Hinweise

Während meiner Lesungen erzähle ich zunächst etwas über mich, das Schreiben und meinen (Autoren-)Alltag. Ich lockere die Veranstaltung auf, indem ich Illustrationen aus den Büchern, entweder mittels Plakaten oder eines Beamers, zeige. Außerdem ziehe ich die Kinder durch Fragen rund um die Geschichte aktiv mit ein. Dabei rege ich sie an, die Geschichte weiter zu denken und vermittle so den Spaß am Geschichtenerfinden. Natürlich können die Zuhörer auch mir Fragen rund um den Autorenberuf und das Schreiben stellen.

Hinweise zur Datenbank

Die in der Datenbank aufgeführten Autorinnen und Autoren stellen eine Auswahl dar; natürlich können auch Autoren / Autorinnen und Illustratoren / Illustratorinnen, die nicht genannt sind, zu Veranstaltungen vermittelt werden – sofern sie die Honorarrichtlinien der Landesverbände akzeptieren.

Manche Bibliografien sind in gekürzter Fassung wiedergegeben. Die Hauptwerke und auch die Bücher, die zu Lesungen eingesetzt werden, sind jedoch vollständig aufgeführt. Die Aktualität der Daten entspricht der letzten hier vom Autor angegebenen Veröffentlichung.

Einige Autoren / Autorinnen haben eine eigene Website mit ausführlicheren Informationen. Ebenso besteht ggf. die Möglichkeit dem Autor/der Autorin direkt eine E-Mail zu senden.