Datenbank

Sigrid Zeevaert

Auf der Hüls 32
52080 Aachen
Nordrhein-Westfalen

0241 51560622
0241 51560622
sigrid.zeevaert(at)t-online.de
www.sigridzeevaert.de

Biografie

Sigrid Zeevaert, 1960 in Aachen geboren, studierte zunächst Lehramt für die Primarstufe, widmete sich aber sehr bald ganz dem Schreiben. Neben zahlreichen Kinder- und Jugendbüchern, die in verschiedene Sprachen übersetzt und mehrfach ausgezeichnet wurden, entstanden Rundfunk- und Fernsehbeiträge, sowie mehrere Kindertheaterstücke, die erfolgreich aufgeführt wurden. Für ihr Gesamtwerk erhielt sie den Friedrich-Bödecker-Preis 2006. Sigrid Zeevaert lebt als freischaffende Autorin in Aachen.

Veröffentlichungen

Veröffentlichungen
(Auswahl)
"Max, mein Bruder", Arena-Verlag 1986, Schroedel Schulausgabe 2012; „Mehr als ein Spiel", DTV 2003; "Mit & ohne Hotte", Schroedel Schulausgabe 2006;  „Schön und traurig und alles zugleich", Beltz & Gelberg 2005; „Ein Meer voller Sterne“ (Neuausgabe), Razamba 2009; "Weiberkram?" (Neuausgabe) Hase & Igel 2011 "Josh ist mein Freund", Beltz & Gelberg 2010; „Tage & Nächte“, Thienemann- Verlag 2010; „Oskars geheimer Ferienplan“, Gerstenberg-Verlag 2011; „Liebe, liebe Fanni“ Gerstenberg-Verlag 2012; "Wer ich bin" (Neuausgabe) Razamba 2014;

Hinweise

Themen wie Freundschaft, Liebe, Identität, Gemeinschaft, Abschied, Tod, Kinderschicksal im 2. Weltkrieg stehen im Mittelpunkt.
Zur Lesung gehört das Gespräch, das Erzählen, Fragen und Vertiefen.
-Gern biete ich auch Schreibwerkstätten an.

Hinweise zur Datenbank

Die in der Datenbank aufgeführten Autorinnen und Autoren stellen eine Auswahl dar; natürlich können auch Autoren / Autorinnen und Illustratoren / Illustratorinnen, die nicht genannt sind, zu Veranstaltungen vermittelt werden – sofern sie die Honorarrichtlinien der Landesverbände akzeptieren.

Manche Bibliografien sind in gekürzter Fassung wiedergegeben. Die Hauptwerke und auch die Bücher, die zu Lesungen eingesetzt werden, sind jedoch vollständig aufgeführt. Die Aktualität der Daten entspricht der letzten hier vom Autor angegebenen Veröffentlichung.

Einige Autoren / Autorinnen haben eine eigene Website mit ausführlicheren Informationen. Ebenso besteht ggf. die Möglichkeit dem Autor/der Autorin direkt eine E-Mail zu senden.