Datenbank

Dr. Karin Jäckel

Hansjakobstr.5
77704 Oberkirch
Baden-Württemberg



karin.jaeckel(at)t-online.de
www.karin-jaeckel.de

Biografie

Dr. phil. Karin Jäckel
Autorin, Journalistin
·    Privates
Studium Kunstgeschichte, Germanistik, Sprecherziehung
Promotion 1975 an der Universität des Saarlandes in Saarbrücken
Geboren am 22. Juli 1948 in Rerik/Ostsee
Verheiratet, drei Söhne
·    Publikationen:
Erfahrungsromane, erzählende Sachbücher, historische Romane, Märchen, Kinder- u. Jugendbücher (84/2010)
·    Themenschwerpunkte:
o    Außergewöhnliche Lebensschicksale historischer Persönlichkeiten.
o    Außergewöhnliche Lebensschicksale von Menschen der Gegenwart.
o    Sozialkritische Sachbücher über Schule, Familie, Scheidungsfolgen, Benachteiligung von Jungen und deren Auswirkung auf Mädchen
o    Märchen
o    Geschichten für Kinder
o    Jugendromane

Veröffentlichungen

1.    Die Frau des Reformators; Das Leben der Katharina von Bora,
       Rowohlt Verlag, 2006 ff
2.    Monika B., Ich bin nicht mehr eure Tochter, Lübbe Verlag, 1993 ff
3.    Er war ein Mann Gottes, Lübbe Verlag, 2007 ff
4.    Isis, die Fürstin der Nacht, Lübbe 2003 ff.
5.    Sag keinem, wer dein Vater ist, Lübbe 2004 ff
6.    …weil mein Vater Priester ist, Lübbe, 1997 ff
7.    Störfall Schule, Unsere Kinder durchgereicht und abgewickelt?, Beltz Verlag 2010
8.    Das große Buch von Hexe Billerbix, Carlsen Verlag, 2008 ff
9.    Dein Engel hat dich gern, KeRle, 2009 ff
10.  Deutschland, eine Märchenreise; KeRle Verlag, 2010

Hinweise

Die Autorin bietet Lesungen mit anschließender Diskussion zu allen Buchthemen an. Auf Nachfrage auch zu vergriffenen Büchern.
Die Lesung zu „Die Frau des Reformators“ ist mit und ohne Bildvortrag möglich. Bei langfristiger Planung kann zeitgenössische Musik des „PhonartEnsemble“ (Oboe, Fagott, Klarinette) hinzugebucht werden.
Die Lesung aus „Hexe Billerbix“ kann mit der Autorin oder alternativ als Lesung mit Musik des Duos „Jazz Fizz“(voc/guit.) gebucht werden, das mit den Zuhörern ein exklusives Hexenlied einstudiert.


Zielgruppen:
Für die Buchthemen 1-7 jeweils die Oberstufen in Hauptschule, Realschule, Gymnasium, Berufsbildende Schule, außerschulische Jugendarbeit und Erwachsenenbildung.
Für die Buchthemen 8 – 10 KITA, Grundschule, Orientierungsstufe, Förderschule.

Hinweise zur Datenbank

Die in der Datenbank aufgeführten Autorinnen und Autoren stellen eine Auswahl dar; natürlich können auch Autoren / Autorinnen und Illustratoren / Illustratorinnen, die nicht genannt sind, zu Veranstaltungen vermittelt werden – sofern sie die Honorarrichtlinien der Landesverbände akzeptieren.

Manche Bibliografien sind in gekürzter Fassung wiedergegeben. Die Hauptwerke und auch die Bücher, die zu Lesungen eingesetzt werden, sind jedoch vollständig aufgeführt.

Einige Autoren / Autorinnen haben eine eigene Website mit ausführlicheren Informationen. Ebenso besteht ggf. die Möglichkeit dem Autor/der Autorin direkt eine E-Mail zu senden.