Datenbank

Julia Dürr


Berlin
Berlin



julia_duerr(at)gmx.net
www.juliaduerr.net

Biografie

Julia Dürr, geboren 1981 in Frankfurt am Main, lebt und arbeitet seit 2010 in Leipzig und Berlin.
Ihre Laufbahn zur Illustratorin begann sie im Jahre 2002 mit dem Studium der Illustration an der FH Münster. Nach akademischen Exkursen nach Wuppertal und Bruxelles, veröffentlichte Dürr im Jahr 2007 ihr erstes selbstverfasstes Kinderbuch „Meer Sehen“ (Ivy).
Im Anschluss an ihre Diplomarbeit, folgten zahlreiche Buchveröffentlichungen, darunter das im Jahr 2009 durch die Stiftung Buchkunst ausgezeichnete Werk „Im Dunkeln“ (Ivy).
 Ihre Liebe gehört dem Bilderbuch, der Unterwasserwelt und auch immer wieder dem Skizzenbuch, Zeichnen und Reisen.

Veröffentlichungen

2007 „Meer Sehen“, Ivy-Verlag / 2008 „Im Dunkeln“, Ivy-Verlag
2009 „Münster nur das Beste“,  Stadtführer für Kinder, Aschendorff Verlag
 2010 „Lamm wütend!“, Ivv-Verlag ; “  "Wo man Geschenke verstecken kann", Sauerländer Verlag ; "Somniavero", Mixtvision Verlag ; "Funny & Klee", Beltz & Gelberg
2012 „Malgeschichten“, Herderverlag ; „Mächtige Mutproben“ Esslinger Verlag

Hinweise

Die Veranstaltungen von Julia Dürr sind eine Kombination aus Lesung und Zeichenworkshop.
(Bilderbuchkino,angeleitetes Zeichnen, Bilderwünsche der Kinder live Zeichnen am Beamer)
Workshop "Lammwütend" Kindergarten - 2./3. Klasse

Workshop "Wo man Geschenke verstecken kann" - weihnachtlich/unweihnachlich - 1.- 5. Klasse

Workshop Einführung in das Handwerk der Illustration - unterschiedliche Konzepte für Klasse 4.-9.
 Lesung „Merkwürdige Mutproben“ - Bilderreise durchs ABC mit Zeichenworkshop. 2. - 4. Klasse


Kindergarten / Klassenstufen

Schultypen

Hinweise zur Datenbank

Die in der Datenbank aufgeführten Autorinnen und Autoren stellen eine Auswahl dar; natürlich können auch Autoren / Autorinnen und Illustratoren / Illustratorinnen, die nicht genannt sind, zu Veranstaltungen vermittelt werden – sofern sie die Honorarrichtlinien der Landesverbände akzeptieren.

Manche Bibliografien sind in gekürzter Fassung wiedergegeben. Die Hauptwerke und auch die Bücher, die zu Lesungen eingesetzt werden, sind jedoch vollständig aufgeführt.

Einige Autoren / Autorinnen haben eine eigene Website mit ausführlicheren Informationen. Ebenso besteht ggf. die Möglichkeit dem Autor/der Autorin direkt eine E-Mail zu senden.