Datenbank

Heike Abidi


Kaiserslautern (in der Nähe)
Rheinland Pfalz



AbidiText(at)aol.com
www.AbidiBooks.de

Biografie

Heike Abidi, Jahrgang 1965, liebt Bücher, seit sie lesen kann. Bevor 2012 ihr erster Unterhaltungsroman erschien, studierte sie Sprachwissenschaften und wurde freiberufliche Werbetexterin. Heute schreibt sie Kinder-, Jugend- und Erwachsenenbücher für Verlage wie Coppenrath, Loewe, Oetinger oder Droemer Knaur. Am liebsten erfindet sie Geschichten voller Lebensfreude, um ihre kleinen wie großen Leserinnen und Leser gut zu unterhalten und ihnen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern ... Mit Mann, Sohn und Hund lebt Heike Abidi in der Pfalz bei Kaiserslautern.

Veröffentlichungen

„Close-up“
Reihe Pink, Verlag Oetinger, April 2013

„Tatsächlich 13“
Reihe Pink, Verlag Oetinger, April 2014

„Marrakesh Nights“
Verlag Coppenrath, Juni 2014

„We love Fashion - Röhrenjeans und Schulterpolster“
Loewe Verlag, Juni 2014
(unter dem Namen Maya Seidensticker – gemeinsames Pseudonym mit Co-Autorin Tanja Janz)

„We love Fashion - Minirock und Flower-Power”
Loewe Verlag, August 2014
(unter dem Namen Maya Seidensticker – gemeinsames Pseudonym mit Co-Autorin Tanja Janz)

„Sunny Days"
Reihe Pink, Verlag Oetinger, September 2014

„Und immer wieder Weihnachten“
Verlag Coppenrath, September 2014

Hinweise

Lesungen, Themen, Zielgruppen:

* Thema Berufswahl
Bücher: „Close-up“, „Tatsächlich 13“ und „Marrakesh Nights“
ab 11 Jahre
* Thema Pubertät/Erwachsenwerden
Buch: „Tatsächlich 13“
ab 11 Jahre
* Wie lebte man in den 80er-, 60er-, 20er-Jahren?
Bücher: „We love Fashion“-Serie
ab 13 Jahre
* Thema kulturelle Unterschiede
Buch: „Marrakesh Nights“
ab 15 Jahre
* im Advent
Buch: „Und immer wieder Weihnachten“
ab 9 Jahre
* Workshops „kreatives Schreiben“
ab 12 Jahre

Für alle zu den Altersangaben passenden Schularten, auf Wunsch auch für Erwachsenenbildung (Buchauswahl vgl. AbidiBooks.de)


Hinweise zur Datenbank

Die in der Datenbank aufgeführten Autorinnen und Autoren stellen eine Auswahl dar; natürlich können auch Autoren / Autorinnen und Illustratoren / Illustratorinnen, die nicht genannt sind, zu Veranstaltungen vermittelt werden – sofern sie die Honorarrichtlinien der Landesverbände akzeptieren.

Manche Bibliografien sind in gekürzter Fassung wiedergegeben. Die Hauptwerke und auch die Bücher, die zu Lesungen eingesetzt werden, sind jedoch vollständig aufgeführt.

Einige Autoren / Autorinnen haben eine eigene Website mit ausführlicheren Informationen. Ebenso besteht ggf. die Möglichkeit dem Autor/der Autorin direkt eine E-Mail zu senden.