Datenbank

Kristina Andres


19399 Dobbin
Mecklenburg-Vorpommern



post(at)kristinaandres.com
www.kristinaandres.com

Biografie

Kristina Andres, geboren 1971 in Greifswald, wuchs in Mecklenburg auf, wo sie auch heute wieder lebt. Nach einigen Semestern Studium der Kunstgeschichte und Literatur in Hamburg wechselte sie an die dortige Hochschule für bildende Künste und legte dort im Fach Freie Kunst mit dem Schwerpunkt Malerei/Zeichnung bei Olav Christopher Jenssen ihr Diplom ab. Seit 2002 ist sie als freischaffende Künstlerin tätig. Ihre zahlreichen Kinderbücher wurden mehrfach ausgezeichnet, so u.a. von der Deutschen Akademie für Kinder- Jugendliteratur.

Veröffentlichungen

(Vollständige Bibliografie unter www.kristinaandres.com)

Mucker und Rosine, Beltz & Gelberg, Weinheim 2015;
Anpfiff um halb vier!, Michael Joseph, Kristina Andres (Ill.), Hinstorff Verlag, Rostock 2014;
Lob des Ungehorsams, Franz Fühmann, Kristina Andres (Ill.), Hinstorff Verlag, Rostock 2013;
Suppe, satt, es war einmal; Bloomsbury Verlag, Berlin 2012, Nachauflagen: Ars edition, München, 2013;
Piper und das Rätsel der letzten Uhr, Christoph Marzi, Kristina Andres (Ill.), Arena Verlag, Würzburg 2013;
Immer, wenn du wiederkommst, Hinstorff Verlag, Rostock 2012;
Großmütterchen Gutefrau und ihre Tiere, Eva Strittmatter, Kristina Andres (Ill.), Aufbau Verlag, Berlin 2011;
Wenn der Räuber Beule kommt, Kristina Andres, Bajazzoverlag, Zürich 2010.

Hinweise

Lesungen biete ich in unterschiedlichen Formen an, z.B. als Bilderbuchkino. Im Anschluss gebe ich Einblick in den Entstehungsprozess des Buches. Danach, je nach Örtlichkeit, vorhandener Zeit und Alter der Kinder führe ich gern eine Werkstatt durch. Dies kann eine Schreibwerkstatt, eine Druckwerkstatt, eine Bastelwerkstatt oder eine Bilderbuchwerkstatt sein. Auch eine Kombination daraus ist möglich. Genaue vorherige Absprache ist daher unabdingbar.

Näheres über buchbare Lesungen unter www.kristinaandres.com


Kindergarten / Klassenstufen

Schultypen

Hinweise zur Datenbank

Die in der Datenbank aufgeführten Autorinnen und Autoren stellen eine Auswahl dar; natürlich können auch Autoren / Autorinnen und Illustratoren / Illustratorinnen, die nicht genannt sind, zu Veranstaltungen vermittelt werden – sofern sie die Honorarrichtlinien der Landesverbände akzeptieren.

Manche Bibliografien sind in gekürzter Fassung wiedergegeben. Die Hauptwerke und auch die Bücher, die zu Lesungen eingesetzt werden, sind jedoch vollständig aufgeführt.

Einige Autoren / Autorinnen haben eine eigene Website mit ausführlicheren Informationen. Ebenso besteht ggf. die Möglichkeit dem Autor/der Autorin direkt eine E-Mail zu senden.