Datenbank

Rieke Patwardhan


22765 Hamburg-Altona
Hamburg



rieke.patwardhan(at)gmail.com
www.riekepatwardhan.de

Biografie

Jahrgang 1974, aufgewachsen in Schleswig-Holstein.


Meine Kindheit verbrachte ich damit, auf Bäume zu klettern und dort alle Bücher zu lesen, die ich meinen großen Schwestern entwenden konnte. Nach einer Buchhändlerlehre, dem Studium stetig wechselnder Geisteswissenschaften und einem Abschluss als Diplompsychologin lebe ich jetzt mit meiner Familie in Hamburg und schreibe Geschichten, die nun andere Kinder auf Bäumen lesen können.

Veröffentlichungen

  • "Fräulein Schmalzbrot und Billie Ballonfahrer. Vorlesegeschichten für große und kleine Geschwister" - Knesebeck Verlag - 2015
  • "Fräulein Schmalzbrot und Billie Ballonfahrer kriegen Besuch. Vorlesegeschichten für kleine und große Geschwister" - Knesebeck Verlag - 2017

In Vorbereitung

  • Kinderbuch ab 9 Jahre (Bandengeschichte zum Thema Integration/Flucht), erscheint 2018 im Knesebeck Verlag
  • Bilderbuch zum Thema Haustiere, erscheint 2018 im Tulipan Verlag

Hinweise

Bei Fräulein Schmalzbrot und Billie Ballonfahrer wird gelacht und geweint, gestritten und vertragen, es werden Einhörner amputiert und Mäuse beatmet - ganz wie im wahren Leben! Je nach Alter dürfen die Zuhörer mitlesen, mitspielen, Illustrationen anfertigen und selbstverständlich alle Fragen zum wilden Leben einer Kinderbuchautorin loswerden.


Die Themen der Geschichten (Alltagskonflikte und Missverständnisse mit den Eltern, Eifersucht, Toleranz - und jede Menge Chaos!) bieten sich sehr zum anschließenden Gespräch an. Als ehemalige Kinderpsychologin habe ich großen Spaß am Zusammentreffen mit Kindern!

  • Band 1: Grundschule Klasse 1-4 sowie KITA (Vorschule)
  • Band 2: Grundschule Klasse 1-4

Kindergarten / Klassenstufen

Schultypen

Hinweise zur Datenbank

Die in der Datenbank aufgeführten Autorinnen und Autoren stellen eine Auswahl dar; natürlich können auch Autoren / Autorinnen und Illustratoren / Illustratorinnen, die nicht genannt sind, zu Veranstaltungen vermittelt werden – sofern sie die Honorarrichtlinien der Landesverbände akzeptieren.

Manche Bibliografien sind in gekürzter Fassung wiedergegeben. Die Hauptwerke und auch die Bücher, die zu Lesungen eingesetzt werden, sind jedoch vollständig aufgeführt.

Einige Autoren / Autorinnen haben eine eigene Website mit ausführlicheren Informationen. Ebenso besteht ggf. die Möglichkeit dem Autor/der Autorin direkt eine E-Mail zu senden.