Datenbank

Elke Bannach


06792 Sandersdorf-Brehna
Sachsen-Anhalt

034954-318155

e.bannach(at)gmail.com
www.lychatz.com/bannach.php

Biografie

Geb. 1949 in Bockum-Hövel, studierte Betriebswirtschaft, war als Marketing- und Vertriebsleiterin in verschiedenen Fachverlagen und zwölf Jahre als Berufsbetreuerin für verschiedene Amtsgerichte tätig.
Seit 2000 schreibt sie Texte für Musiktheater, Lyrik und Geschichten für Kinder und ist seit 2012 als freiberufliche Autorin tätig.
Sie ist Mitglied im Friedrich-Bödecker-Kreis Sachsen-Anhalt und zweite Vorsitzende des Verbands deutscher Schriftsteller Sachsen-Anhalt e.V.

Veröffentlichungen

1:0 für Greta (mit Klaus W. Hoffmann), Mobbing, Freundschaft und Vertrauen, Krimi und Fußballgeschichte für Kinder ab 8 Jahre, Lychatz Verlag, Leipzig, 2013

Das Geheimnis der falschen Würfel (mit Klaus W. Hoffmann), Historienkrimi aus der Zeit 1522 für Kinder und Jugendliche ab 10 Jahre, Lychatz Verlag, 2015

Greta und die Hundefänger (Arbeitstitel), Freundschaft, Inklusion und Zusammenhalt, Krimi für Kinder ab 8 Jahre, Lychatz Verlag, Leipzig, 2016

Das Geheimnis der Himmelsscheibe (Arbeitstitel), Historische Erzählung für Jugendliche ab10 Jahre, Lychatz Verlag, Leipzig, 2017

Hinweise

Elke Bannach liest aus ihren Büchern und bezieht die Kinder in die Thematik mit ein. Inhalte werden diskutiert und herausgearbeitet. Der Dialog mit den Kindern ist ein fester Bestandteil der Lesung. Durch diese lebendige Gestaltung der Lesungen wird das Interesse der Kinder an Büchern und am Selberschreiben gefördert.

Hinweise zur Datenbank

Die in der Datenbank aufgeführten Autorinnen und Autoren stellen eine Auswahl dar; natürlich können auch Autoren / Autorinnen und Illustratoren / Illustratorinnen, die nicht genannt sind, zu Veranstaltungen vermittelt werden – sofern sie die Honorarrichtlinien der Landesverbände akzeptieren.

Manche Bibliografien sind in gekürzter Fassung wiedergegeben. Die Hauptwerke und auch die Bücher, die zu Lesungen eingesetzt werden, sind jedoch vollständig aufgeführt.

Einige Autoren / Autorinnen haben eine eigene Website mit ausführlicheren Informationen. Ebenso besteht ggf. die Möglichkeit dem Autor/der Autorin direkt eine E-Mail zu senden.