Datenbank

Silke Brix

Stresemannstr. 375, Haus 11
22761 Hamburg
Hamburg

(040) 89070325
(040) 89070325
illustration(at)silkebrix.de
www.silkebrix-illustration.jimdo.com

Biografie

1951 in Probsteierhagen geboren. Seit 1986 freiberuflich tätig als Illustratorin und Autorin von Kinderbüchern.


 


 

Veröffentlichungen

Es gibt 2 neue Bücher aus dem Jumbo-Verlag:


Ein Sommernachtstraum hervorragend geeignet für das 3. +4. Schuljahr.


Autor: William Shakespeare ,neu erzählt von Ulrich Maske.


Und ein musikalisches Hausbuch großer Komponisten erzählt von Marko Simsa.


-Beide Bücher umfangreich von mir illustriert.


Bücher mit der Autorin Kirsten Boie bei Oetinger Reihe Sonne


Mond & Sterne


alle Bände mit dem Meerschweinchen King-Kong z.B. King-Kong,das


Geheimschwein


Alle Bände mit Lena z.B. Lena hat nur Fußball im Kopf, Lena ist vielleicht


in Lennart verliebt.


Alle Bände mit Linnea z.B. Linnea schickt eine Flaschenpost


Bilderbücher: Klar, dass Mama Anna/Ole lieber hat. Der kleine Pirat.


 


1. Band Prinzessin Rosenblüte.


2 .Band Wachgeküsst


Paule ist ein Glücksgriff


Bücher mit Marko Simsa im Jumbo Verlag


Peter und der Wolf. Sinfonisches Märchen mit CD


Das Zookonzert Sinfonische Biderbuchgeschichte mit CD


Jumbo Verlag:


Bilderbuch Autor Ulrich Maske „Ein Kuss von Papa Igel“


Bilderbuch mit CD: Autor Marko Simsa


„Murmels kleine Nachtmusik“


„Mozart für Kinder“ Nachtmusik und Zauberflöte


„Der Nussknacker“ Ballett von Peter Iljitsch Tschaikowski

Hinweise

Maximal 2 Schulklassen


Material: Ich brauche große weiße Blätter, Flipchart


Besonderheiten: Erzählen der Büchergeschichten, zeichnen der Figuren aus den


Geschichten,


zeigen, wie mit einfachen Formen Figuren gezeichnet werden können bevorzugt


mit Wachsmalstiften.


 


 


Kindergarten / Klassenstufen

Schultypen

Hinweise zur Datenbank

Die in der Datenbank aufgeführten Autorinnen und Autoren stellen eine Auswahl dar; natürlich können auch Autoren / Autorinnen und Illustratoren / Illustratorinnen, die nicht genannt sind, zu Veranstaltungen vermittelt werden – sofern sie die Honorarrichtlinien der Landesverbände akzeptieren.

Manche Bibliografien sind in gekürzter Fassung wiedergegeben. Die Hauptwerke und auch die Bücher, die zu Lesungen eingesetzt werden, sind jedoch vollständig aufgeführt.

Einige Autoren / Autorinnen haben eine eigene Website mit ausführlicheren Informationen. Ebenso besteht ggf. die Möglichkeit dem Autor/der Autorin direkt eine E-Mail zu senden.