Datenbank

Marjaleena Lembcke-Heiskanen

Bismarckstr.58
48268 Greven
Nordrhein-Westfalen

(02571) 53813
(02571) 992568
marjaleenal(at)t-online.de
www.nrw-autoren-im-netz.de

Biografie

Geboren am 4.2.1945 in Kokkola/Finnland. Sie studierte Theaterwissenschaften in Finnland und übersiedelte 1967 nach Deutschland. Von 1972 bis 1975 Studium der Bildhauerei an der Kunstakademie Münster. Marjaleena Lembckes erste Werke entstanden in finnischer Sprache, inzwischen schreibt sie auf deutsch. Ihre Bücher werden unter anderem ins Niederländische, Französische, Italienische, Spanische, Koreanische und Chinesische übersetzt. Mitglied im Verband Deutscher Schriftsteller. Sie ist verheiratet und hat einen Sohn. Sie lebt in Greven.

Veröffentlichungen

(lieferbare Titel)
Der Löwenanteil. NP im Residenz Verlag: St.Pölten 2012;
Eine Blattlaus wandert aus. Tulipan Verlag: Berlin 2011;
Ich mag nicht… oder wie der Mann Envälitä auf die Katze kam. Hinstorf Verlag: Rostock 2011;
Der Mann auf dem roten Felsen. TB-Reihe Hanser bei dtv: München 2011;
Die Füchse von Andorra. Nagel & Kimche; München 2010;
Hasenlenz. Residenz Verlag; St. Pölten 2010;
Hexenheim Horizont. Nagel & Kimche: München 2009;
Als  die Steine noch Vögel waren. TB-Ausgabe Fischer Verlag: Frankfurt a.M. 2009
Der Mann auf dem roten Felsen. Nagel & Kimche: München 2008;
Ein neuer Stern. Residenz Verlag: St. Pölten 2008;
Liebeslinien. Nagel & Kimche: München 2006;
Bärenpolka und Zauberflöte, Vaters wundersame Tiergeschichten. Residenz im NP Verlag: St. Pölten-Salzburg 2006;
Die Fremde im Garten. Nagel und Kimche bei C.Hanser: München 2005;
In Afrika war er nie. TB-Reihe Hanser bei dtv. München 2008; Nagel & Kimche: München 2003;
Schon vergessen. Eine Schusselgeschichte. Nagel & Kimche: Zürich/ Frauenfeld 2001;
Abschied vom roten Haus. Jugendroman. Nagel & Kimche: Zürich 2000 ;
Und dahinter das Meer. Jugendroman. Nagel & Kimche: Zürich/Frauenfeld 1999;
Der Sommer als alle verliebt waren. Nagel & Kimche: Zürich/Frauenfeld 1997.

Hinweise

Themen:
Adoleszenz & Pubertät, Andere Länder, Behinderung
Familie & Familienprobleme, Freundschaft, Krankheit & Tod, Liebe, Märchen
Migration & Integration

Hinweise zur Datenbank

Die in der Datenbank aufgeführten Autorinnen und Autoren stellen eine Auswahl dar; natürlich können auch Autoren / Autorinnen und Illustratoren / Illustratorinnen, die nicht genannt sind, zu Veranstaltungen vermittelt werden – sofern sie die Honorarrichtlinien der Landesverbände akzeptieren.

Manche Bibliografien sind in gekürzter Fassung wiedergegeben. Die Hauptwerke und auch die Bücher, die zu Lesungen eingesetzt werden, sind jedoch vollständig aufgeführt.

Einige Autoren / Autorinnen haben eine eigene Website mit ausführlicheren Informationen. Ebenso besteht ggf. die Möglichkeit dem Autor/der Autorin direkt eine E-Mail zu senden.