Datenbank

Holly-Jane Rahlens


Berlin
Berlin

(030) 883 1024

holly-jane.rahlens(at)t-online.de
www.holly-jane-rahlens.com

Biografie

in New York City, USA, geboren und aufgewachsen. Studium von English Literature und Theater Arts. Danach Berlin. Arbeit als Radiojournalistin und –Moderatorin. Seit 1985: Radioerzählungen, TV-Realisation, Hörspiele und Solo-Bühnenshows. Seit 1995: Romane und Drehbücher, auch für Erwachsene. Preise und Auszeichnungen: Deutscher Jugendliteraturpreis für “Prinz William, Maximilian Minsky und ich”, für das Hörbuch zum selben Titel: Preis der deutschen Schallplattenkritik, für den Film „Max Minsky und ich” (nach ihrem Drehbuch) mehrere Auszeichnungen, darunter eine Deutscher Filmpreis-Nominierung als Bester Jugendfilm 2008. 1. Preis Prix Europa 2000 für das Hörspiel “Daily Soap”. Lebt in Berlin mit Mann, Sohn und vier Macs.

Veröffentlichungen

deutschsprachig: “Prinz William, Maximilian Minsky und ich”, 2002, Rowohlt; “Wie man richtig küsst”, 2005 Beltz & Gelberg; “Mein kleines großes Leben, 2008, Rowohlt; "Mauerblümchen", 2009, Rowohlt; "Everlasting — Der Mann, der aus der Zeit fiel", Rowohlt/Wunderlich, 2012; “Stella Menzel und der goldene Faden”, 2013, Rowohlt.
englischsprachig: “One Fine Day”, Erzählung / Schullektüre, 1992, Klett; “Prince William, Maximilian Minsky, and Me”, 2005, Candlewick, USA und 2007, Walker, Great Britain); “How to Really Kiss“, 2007, Beltz & Gelberg; “Wallflower”, 2010, Berlinica.

Hinweise

Lesung/Performance mit Gespräch, gern zweisprachig für deutsche Schüler ab 8. Klasse (Buchtext in deutscher Sprache, Moderation und Q & A in Englisch), auch gern komplett in englischer Sprache — aber nur für Native Speakers,zweisprachige Schulen oder Leistungskurse.

Hinweise zur Datenbank

Die in der Datenbank aufgeführten Autorinnen und Autoren stellen eine Auswahl dar; natürlich können auch Autoren / Autorinnen und Illustratoren / Illustratorinnen, die nicht genannt sind, zu Veranstaltungen vermittelt werden – sofern sie die Honorarrichtlinien der Landesverbände akzeptieren.

Manche Bibliografien sind in gekürzter Fassung wiedergegeben. Die Hauptwerke und auch die Bücher, die zu Lesungen eingesetzt werden, sind jedoch vollständig aufgeführt.

Einige Autoren / Autorinnen haben eine eigene Website mit ausführlicheren Informationen. Ebenso besteht ggf. die Möglichkeit dem Autor/der Autorin direkt eine E-Mail zu senden.