Datenbank

Thomas Klischke


60326 Frankfurt am Main
Hessen

0151-15 66 41 88

thomasklischke(at)mail.de
www.thomasklischke.de

Biografie

Thomas Klischke, Schauspieler, Autor, Dramatiker und Theaterregisseur, wurde 1975 in Frankfurt an der Oder geboren. Mit zehn Jahren stand er zum ersten Mal auf der Bühne. Bis 1998 spielte er in fast 100 Inszenierungen Neben- und Hauptrollen am Kleist Theater Frankfurt/Oder. 2002 beendete er sein Schauspiel-Studium an der Hochschule für Musik und Theater Leipzig. Seit 2004 inszeniert Thomas Klischke als freischaffender Regisseur, schreibt Theaterstücke, dramatisiert Bücher und arbeitet kontinuierlich in soziokulturellen Bildungseinrichtungen. Klischkes Inszenierungen wurden zu zahlreichen Theaterfestivals eingeladen und prämiert. Auf den 30. Bayerischen Theatertagen bekam er den Preis für eine HERAUSRAGENDE INSZENIERUNG von „Wir alle für immer zusammen“. Seine Inszenierung „Peter Pan und die Insel der fliegenden Fantasten“, eine Arbeit für die blu:boks Berlin, erhielt 2018 den „Lichtenberger Preis für Demokratie und Zivilcourage 2018". Klischkes ist Autor der Kinderbuch-Serie „Käpt‘n Kaos“, die ihn jährlich bundesweit auf Lesereisen durch Schulen, Bibliotheken und anderen Bildungseinrichtungen führt.

Veröffentlichungen

  • Käpt’n Kaos und die Schoko-Aliens, Friedrich Oetinger, Hamburg 2014, ISBN 978-3-789-14057-
  • Käpt’n Kaos und das Monster-Paradies, Friedrich Oetinger, Hamburg 2014, ISBN 978-3-789-14058-7
  • Käpt’n Kaos und der Tiefsee-Planet, Friedrich Oetinger, Hamburg 2015, ISBN 978-3-862-74450-3
  • Käpt‘n Kaos und das Geheimnis des A.T.I.R. (Band I - III)
  • Jubiläumsband 5 Jahre Käpt‘n Kaos, Pagea Verlag Frankfurt, VÖ: Herbst 2020

Theatertexte:

  • 2007: Die Biene Maja– Abenteuer im Schlosspark (mit Sophie Linnenbaum nach Waldemar Bonsels)
  • 2008: Die Schneekönigin (mit Sophie Linnenbaum nach Hans Christian Andersen)
  • 2008: Die Opodeldoks* (mit Sophie Linnenbaum nach Paul Maar und Sepp Strubel)
  • 2010: Dr. Brumm kommt in Fahrt* (mit Sophie Linnenbaum nach Daniel Napp)
  • 2012: Die Reise zu Kata Teochi* (mit Sophie Linnenbaum)
  • 2012: Die Opodeldoks – Freilichtfassung* (mit Sophie Linnenbaum nach Paul Maar und Sepp Strubel)
  • 2013: Zu Hause Mokupoku* (mit Sophie Linnenbaum)
  • 2013: Die Reise zu Kata Teochi (mit Sophie Linnenbaum, UA: Papilio Theater Berlin)
  • 2014:  Zuhause Mokupoku (mit Sophie Linnenbaum, UA: Fürther Stadttheater & Unterfränkische Landesbühne)
  • 2014: Das Traumfresserchen* (mit Sophie Linnenbaum nach Michael Ende)
    2015: Aschenrödel
    * erschienen im Verlag für Kindertheater Hamburg
  • 2017: Anders I Sein (mit Sophie Linnenbaum, UA: Dehnberger Hof Theater, Lauf bei Nürnberg)
  • 2019: Samla (mit Sean Keller, UA: Dehnberger Hof Theater, Lauf bei Nürnberg)
  • 2020: (K)ein letztes Vaterunser (mit Hartmut Hühnerbein, UA: Stadthalle Haiger)

Dramatisierungen:       

  • 2007:  Die Biene Maja - Abenteuer im Schlosspark (mit Sophie Linnenbaum nach Waldemar Bonsels, UA: Unterfränkische Landesbühne – Theater Schloss Maßbach)
  • 2008:  Die Schneekönigin oder: Das Herz der möglichen Wunder (mit Sophie Linnenbaum nach Hans Christian Andersen, UA: Unterfränkische Landesbühne  - Theater Schloss Maßbach)
  • 2010:  Dr. Brumm kommt in Fahrt (mit Sophie Linnenbaum nach Daniel Napp, UA: Follow The Rabbit, Graz)
  • 2010:  Die Opodeldoks (mit Sophie Linnenbaum nach Paul Maar, UA: Unterfränkische Landesbühne – Theater Schloss Maßbach)
  • 2012:  Die Opodeldoks – Musikfassung (mit Sophie Linnenbaum nach Paul Maar, UA: Naturbühne Hohensyburg)
  • 2014:  WERTHERschlachten (mit Carsten Stier nach J. W. v. Goethe, UA: Gostner Hoftheater Nürnberg)
  • 2015:  Aschenrödel (nach den Gebrüder Grimm)
  • 2018:  Peter Pan und die Insel der Fliegenden Fantasten (nach J. M. Barrie, UA: Admiralspalast Berlin)

Hinweise

Die Autorenbegegnung setzt sich aus szenischer Lesung, Gespräch mit den Kindern, Illustrationen-Besprechung und Autogrammkarten-Signierung zusammen.


TEILNEHMERINNEN 30 bis 120 ZuhörerInnen (3 - 4 Klassen)


DAUER 90 Minuten (15 Minuten Vorgespräch / 45-60 Minuten Lesung / 20 Minuten Fragerunde / 10 Autogrammstunde)


RAUM /AUSSTATTUNG Stuhl, Pinnwand oder Magnettafel für die Illustrationen und Wasser für den Autor. Gute Sicht, ausreichend Sitzgelegenheiten und Platz für die ZuhörerInnen.


Erfahrungen


1998 bis 2002 Studium Schauspiel an der Hochschule für Musik und Theater Leipzig | seit 2002 freier Schauspieler, Sprecher, Workshop-Leiter, Coach | seit 2004 Regisseur | seit 2007 Dramatiker | seit 2014 Buchautor | seit 2015 jährlich deutschlandweit Lese-Touren I 2020 Botschafter der Stiftung WERTESTARTER


Zielgruppe


Kinder von 8 bis 11 Jahren, 3. und 4. Klasse, Grundschule, Hauptschule, Realschule, Gymnasium, Ferienkurse u.ä.


Kindergarten / Klassenstufen

Schultypen

Hinweise zur Datenbank

Die in der Datenbank aufgeführten Autorinnen und Autoren stellen eine Auswahl dar; natürlich können auch Autoren / Autorinnen und Illustratoren / Illustratorinnen, die nicht genannt sind, zu Veranstaltungen vermittelt werden – sofern sie die Honorarrichtlinien der Landesverbände akzeptieren.

Manche Bibliografien sind in gekürzter Fassung wiedergegeben. Die Hauptwerke und auch die Bücher, die zu Lesungen eingesetzt werden, sind jedoch vollständig aufgeführt. Die Aktualität der Daten entspricht der letzten hier vom Autor angegebenen Veröffentlichung.

Einige Autoren / Autorinnen haben eine eigene Website mit ausführlicheren Informationen. Ebenso besteht ggf. die Möglichkeit dem Autor/der Autorin direkt eine E-Mail zu senden.