Datenbank

Antje Wagner

Silberfundstr. 35a
31141 Hildesheim
Niedersachsen



antjewagner45(at)gmx.de

Biografie

*1974 in Lutherstadt Wittenberg. Sie wuchs in einem kleinen Elbdorf im Fläming auf. Sie studierte deutsche und amerikanische Literatur- und Kulturwissenschaften in Potsdam und Manchester. Ihre Magisterarbeit schrieb sie über experimentelle Arbeiten von Gertrude Stein und Ernst Jandl. Sie schreibt Romane und Erzählungen für Jugendliche und Erwachsene und erhielt zahlreiche Auszeichnungen (u.a. Leipziger Lesekompass, ver.di Literaturpreis, Beste 7 Bücher für junge Leser). Sie hat renommierte Schreibwerkstätten geleitet, u.a. am Literaturhaus Frankfurt/Main. Im Herbst 2012 nahm die FAZ sie in den Kanon der 20 besten deutschsprachigen Autoren unter 40 Jahre auf.

Veröffentlichungen

UNICORNS DON'T SWIM. Erzählungen (Hrsg.), AvivA, März 2016 (ab 14 Jahre)
VAKUUM. Roman. Bloomsbury, 2012 (ab 14 Jahre)
SCHATTENGESICHT. Roman. Querverlag, 2010 (ab 16 Jahre)
UNLAND. Roman. Bloomsbury, 2009 (ab 11 Jahre)
EIN ZIMMER IM BRIEFUMSCHLAG. Liebesbriefe. Thüringer Allgemeine, 2006 (Erwachsene)
HINTER DEM SCHLAF. Roman. Kiepenheuer & Witsch, 2005 (Erwachsene)
MOTTENLICHT. Erzählungen. KiWi, 2003 (ab 16 Jahre)
DIE GÄRTEN BIST DU. Erzählungen. Querverlag, 2003 (Erwachsene)
LÜGE MICH. Roman. Querverlag, 2001 (Erwachsene)
DER GLÄSERNE TRAUM. Roman. Querverlag, 1999 (Erwachsene)

Hinweise

Neben Lesungen biete ich Werkstätten für Jugendliche und Erwachsene an. Es sind jedoch keine Anfängerkurse, sondern anspruchsvolle AUFBAU-Workshops für Schreibende mit Vor-Erfahrungen, die sich entwickeln, ihren eigenen Ton finden, ihre Schreibstärken und -schwächen erkennen lernen und ihre literarischen Mittel und Methoden erweitern und verfeinern möchten.
Da ich individuell coache, empfehle ich eine Werkstatt über mehrere Tage. Der Lerneffekt ist da am größten. (Ich biete jedoch auch einen Kurzworkshop über 3 h an – als Schnupperkurs geeignet.)
Teilnahmebegrenzung: 10 Personen (nur Freiwillige mit Schreiberfahrung)
Ort: Computerraum (oder eigene Laptops)


Lesungen: 6. – 13. Klassen und Erwachsene
Werkstätten: 8. – 13. Klasse und Erwachsene

Hinweise zur Datenbank

Die in der Datenbank aufgeführten Autorinnen und Autoren stellen eine Auswahl dar; natürlich können auch Autoren / Autorinnen und Illustratoren / Illustratorinnen, die nicht genannt sind, zu Veranstaltungen vermittelt werden – sofern sie die Honorarrichtlinien der Landesverbände akzeptieren.

Manche Bibliografien sind in gekürzter Fassung wiedergegeben. Die Hauptwerke und auch die Bücher, die zu Lesungen eingesetzt werden, sind jedoch vollständig aufgeführt. Die Aktualität der Daten entspricht der letzten hier vom Autor angegebenen Veröffentlichung.

Einige Autoren / Autorinnen haben eine eigene Website mit ausführlicheren Informationen. Ebenso besteht ggf. die Möglichkeit dem Autor/der Autorin direkt eine E-Mail zu senden.