Datenbank

Ulrike Piechota

Luisenstraße 5,
55583 Bad Münster am Stein
Rheinland-Pfalz

(06708) 20 91

ulrikepiechota(at)web.de
www.piechota-online.de

Biografie

Geboren und aufgewachsen in Zeitz (Sachsen), Musikstudium in Heidelberg, musikpädagogische Tätigkeiten an verschiedenen Orten, Schriftstellerin seit 1980, Lesungen und Schreibwerkstätten, seit 1985 in Bad Münster Am Stein, verheiratet, drei erwachsene Kinder.

Veröffentlichungen

Romane und Satiren für Erwachsene, viele Kinder- und Jugendbücher, heitere Weihnachtsstücke und –geschichten, u.a.Textbücher für Laientheater,
Gefahr aus dem Märchenpark, Verlag Die Schatzkiste, 2001, ISBN 3-935284-57-8
Der Mann, der vom Mond trank, Alliteraverlag, 2005, ISBN 3-935877-34-x, Die Leiden des alten Wärther, Iatros-Verlag, 2007, ISBN 13:978-3-937439-70-07,
Jetzt oder nie! Alltagsgrotesken Iatros-Verlag, 2008, ISBN 978-3-937439-72-3

Hinweise

Mit meinen Lesern spüre ich gern Dilemma-Geschichten auf („Jetzt oder Nie“, „Der Mann, der vom Mond trank“) und zeige überraschende Lösungsansätze. Wichtig ist mir dabei das Gespräch über existentielle Erfahrungen.
Nicht nur mit Senioren entdecke ich, dass man das Alter auch durch die Brille des Humors betrachten und zukunftsorientiert gestalten kann („Die Leiden des Alten Wärther“).
Mit Grundschulkindern durchstreife ich Phantasiereiche und Märchenländer. Jede Lesung wird so zum gemeinsamen Abenteuerpfad, auf dem die Zielgruppen sich selbst entdecken können.
BBS und junge Erwachsene (Jugendarbeit), Erwachsenenbildung

Hinweise zur Datenbank

Die in der Datenbank aufgeführten Autorinnen und Autoren stellen eine Auswahl dar; natürlich können auch Autoren / Autorinnen und Illustratoren / Illustratorinnen, die nicht genannt sind, zu Veranstaltungen vermittelt werden – sofern sie die Honorarrichtlinien der Landesverbände akzeptieren.

Manche Bibliografien sind in gekürzter Fassung wiedergegeben. Die Hauptwerke und auch die Bücher, die zu Lesungen eingesetzt werden, sind jedoch vollständig aufgeführt. Die Aktualität der Daten entspricht der letzten hier vom Autor angegebenen Veröffentlichung.

Einige Autoren / Autorinnen haben eine eigene Website mit ausführlicheren Informationen. Ebenso besteht ggf. die Möglichkeit dem Autor/der Autorin direkt eine E-Mail zu senden.