Datenbank

Birgit Rabisch

Hellkamp 1
20255 Hamburg
Hamburg

(040) 497 314

birgit(at)birgitrabisch.de
www.birgitrabisch.de

Biografie

geb. am 9.1.1953 in Hamburg, 1972 Abitur in Uetersen, Studium Soziologie und Germanistik an der Universität Hamburg, danach Dozentin für „Deutsch als Fremdsprache“ an der VHS-Hamburg, heute freie Schriftstellerin; verheiratet, zwei Kinder, Mitglied im VS

Veröffentlichungen

zehn Bücher, darunter:
Duplik Jonas 7, Georg-Bitter-Verlag 1992, 1996 als dtv-pocket, 2012 17. Auflage, utopischer Roman zur Gentechnologie, ausgezeichnet mit dem Literaturpreis NRW, mehrfach übersetzt und als Schultheaterstück aufgeführt. Unterrichtsmodell zum Buch www.dtv.de/lehrer


Blind Copy – Das bin nicht ich! Achter Verlag 2013, Roman über eine Gehirnforscherin in einer persönlichen Ausnahmesituation.


Die Vier Liebeszeiten, Roman, der ein ungeschöntes Bild über eine bedingungslose Liebe zeichnet, durch alle Höhen und Tiefen  - durch den Frühling, Sommer, Herbst und Winter des Lebens.

Hinweise

Der Roman „Duplik Jonas 7“ bietet viele Anregungen zu Diskussionen über die Entwicklungen der Gentechnologie und Reproduktionsmedizin, Leihmutterschaft, Klone, Pränataldiagnostik, Eugenik und die Verantwortung der Wissenschaft.


Der Roman „Blind Copy – Das bin nicht ich!“ thematisiert die Fragen des „freien Willens“ und der Festlegung des Menschen durch Gene oder die Umwelt.


Der Roman „Die Vier Liebeszeiten“ eignet sich zu Gesprächen über die Liebe zwischen Mann und Frau. Gibt es sie wirklich? Oder nur Beziehungen auf Zeit? Was wird aus der großen Liebe im Alltag, wenn Kinder kommen und dann im Alter?

Hinweise zur Datenbank

Die in der Datenbank aufgeführten Autorinnen und Autoren stellen eine Auswahl dar; natürlich können auch Autoren / Autorinnen und Illustratoren / Illustratorinnen, die nicht genannt sind, zu Veranstaltungen vermittelt werden – sofern sie die Honorarrichtlinien der Landesverbände akzeptieren.

Manche Bibliografien sind in gekürzter Fassung wiedergegeben. Die Hauptwerke und auch die Bücher, die zu Lesungen eingesetzt werden, sind jedoch vollständig aufgeführt. Die Aktualität der Daten entspricht der letzten hier vom Autor angegebenen Veröffentlichung.

Einige Autoren / Autorinnen haben eine eigene Website mit ausführlicheren Informationen. Ebenso besteht ggf. die Möglichkeit dem Autor/der Autorin direkt eine E-Mail zu senden.