Datenbank

Vera Kissel


14473 Potsdam
Brandenburg



v.kissel(at)t-online.de

Biografie

Vera Kissel lebt in Potsdam und schreibt Theaterstücke, Drehbücher, Gedichte, Kurzgeschichten und Romane, für die sie mehrfach ausgezeichnet wurde. Was die Welle nahm ist ihr erstes Jugendbuch, mit dem sie 2012 für den Oldenburger Kinder-und-Jugendbuchpreis nominiert war. Der Roman soll verfilmt werden, Vera Kissel schreibt das Drehbuch. Ihr zweiter Jugendroman Die Glückssucher ist 2015 erschienen.

Veröffentlichungen

Was die Welle nahm, Roman, Dressler Verlag 2014
Die Glückssucher, Roman, Dressler Verlag 2015

Hinweise

In meinen Geschichten geht es um Außenseiter, darum, was mit uns passiert, wenn wir verbergen müssen, wer wir wirklich sind. Wenn wir ausgegrenzt werden. Geheimnisse trennen Menschen voneinander und Freundschaft heißt nicht, alles mitzumachen. Ich erzähle von Verlust und Tod und der Notwendigkeit, trauern zu dürfen. Es sind Geschichten vom Erwachsenwerden, also auch von der ersten Liebe und der großen Frage: Wie weit gehst du für den Menschen, den du liebst?
Ich lese vor und beantworte im Gespräch alle Fragen – zum Buch, zu mir und zu meinem Berufsalltag.


Kindergarten / Klassenstufen

Schultypen

Hinweise zur Datenbank

Die in der Datenbank aufgeführten Autorinnen und Autoren stellen eine Auswahl dar; natürlich können auch Autoren / Autorinnen und Illustratoren / Illustratorinnen, die nicht genannt sind, zu Veranstaltungen vermittelt werden – sofern sie die Honorarrichtlinien der Landesverbände akzeptieren.

Manche Bibliografien sind in gekürzter Fassung wiedergegeben. Die Hauptwerke und auch die Bücher, die zu Lesungen eingesetzt werden, sind jedoch vollständig aufgeführt. Die Aktualität der Daten entspricht der letzten hier vom Autor angegebenen Veröffentlichung.

Einige Autoren / Autorinnen haben eine eigene Website mit ausführlicheren Informationen. Ebenso besteht ggf. die Möglichkeit dem Autor/der Autorin direkt eine E-Mail zu senden.