Datenbank

Charlotte Habersack


München
Bayern

(089) 178 23 97

chhabersack(at)muenchen-mail.de
www.charlotte-habersack.de

Biografie

Charlotte Habersack wurde 1966 in München geboren und wuchs dort als Älteste von drei Schwestern auf. Als Kind war ihre Lieblingsbeschäftigung das Lesen von Abenteuergeschichten. Schon mit sieben begann sie ihre ersten, eigenen Geschichten zu schreiben. Später studierte sie Germanistik in Augsburg und München und arbeitete neben ihrem Studium als Kinoredakteurin beim Fernsehen. Heute schreibt sie vor allem Drehbücher und Romane für Kinder. Sie liest noch immer viel und reist mit ihrem Motorrad durch fremde Länder. Charlotte Habersack lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern in München.

Veröffentlichungen

Romane
-    Angelina Bodyguard, arsEdition, 2009
Olga will ihre Eltern bis Weihnachten wieder zusammenbringen. Ihr Schutzengel Angelina hilft ihr dabei. Doch Angelina ist anders als erwartet: chaotisch und ziemlich verrückt. Ob sie Olga wirklich helfen kann? ab 8.
-    Feuerfalle Kran, terzio, 2007
Bei einer Mutprobe gerät Ben auf einem brennenden Kran in Lebensgefahr. Spannende Geschichte nach einer wahren Begebenheit.ab 8.
-    Der Geisterzug, terzio, 2007
Simon haut von zu Hause ab und springt auf einen Güterzug auf. Er gerät auf Kollisionskurs mit einem führerlosen Zug, der eine hochgiftige Ladung transportiert. Nervenkitzel pur! ab 8.
-    MAX LIEBT FRIDA, arsEdition, 2011
Ida würde lieber sterben, als weiterhin ungeküsst bleiben. Sie ist unsterblich verliebt, verliebt in Max. Und der verliebt sich ausgerechnet in Idas beste Freundin Frida ...ab 10
-    Kalle gegen alle, Tulipan, 2011
"In 21 Tagen kann man alles erreichen", behauptet Oma Nita. Ein Haustier bekommen und beliebt werden. Ob das stimmt, wollen Kalle und Arthur gemeinsam herausfinden.  ab 8.
-    Pippa Pepperkorn, Band 1, Carlsen, 2013
Pippa Pepperkorn ist neu in der Klasse - und auf einmal ist Schule immer lustig! Denn Pippa hilft und rettet und erfindet. Sie hat für jedes Problem eine Lösung: So wird aus einem öden Mädchengeburtstag die beste Party aller Zeiten, sie lehrt Glorias großer Bruder das Gruseln und sie verkuppelt die Lehrerin Frau Tabak mit dem Sportlehrer Herr Wurst. Aber vor allem weiß sie eines ganz genau: wie man traurige Freunde glücklich macht. Ein Leben ohne Pippa? Das kann und will sich bald niemand mehr vorstellen! ab 6
-    Pippa Pepperkorn, Band 2, Carlsen, 2013
In der Schule sind Haustierwochen! Das bringt Emil, Gloria und die anderen Freunde ganz schön auf Trab. Denn wie kommt man an ein Haustier, wenn man noch keins hat? Wie findet man einen verlorenen Kanarienvogel wieder? Wie eine Vampir-Katze? Und wie einen hellbraunen Kurzhaardackel von circa neun Kilogramm? Die Antworten darauf weiß allein: Pippa Pepperkorn! ab 6

Bilderbücher
-    Läusealarm, arsEdition, 2008
-    Hannahs Lieblingshose, arsEdition, 2009
-    Zoff, Bloomsbury, 2011

Hinweise

Feuerfalle Kran und der Geisterzug sind speziell darauf zugeschnitten, lesefaule Jungs mit einer spannenden Geschichte, nach einer wahren Begebenheit und kurzen Kapiteln zum Lesen anzuregen.  


Angelina Bodyguard, Feuerfalle Kran, der Geisterzug und
Max liebt Frida eignen sich vor allem für Lesungen in Grundschule,
Orientierungsstufe, Hauptschule, Realschule und Gymnasium, 3.-6. Klasse, sowie für Lesungen in Büchereien und Buchhandlugen für Kinder von ca. 8-12.
Max liebt Frida eignet sich eher für Mädchen.
Die Bilderbücher eignen sich für Bilderbuchkino in Büchereien, Bibliotheken und Kitas (Kindergärten).

Hinweise zur Datenbank

Die in der Datenbank aufgeführten Autorinnen und Autoren stellen eine Auswahl dar; natürlich können auch Autoren / Autorinnen und Illustratoren / Illustratorinnen, die nicht genannt sind, zu Veranstaltungen vermittelt werden – sofern sie die Honorarrichtlinien der Landesverbände akzeptieren.

Manche Bibliografien sind in gekürzter Fassung wiedergegeben. Die Hauptwerke und auch die Bücher, die zu Lesungen eingesetzt werden, sind jedoch vollständig aufgeführt. Die Aktualität der Daten entspricht der letzten hier vom Autor angegebenen Veröffentlichung.

Einige Autoren / Autorinnen haben eine eigene Website mit ausführlicheren Informationen. Ebenso besteht ggf. die Möglichkeit dem Autor/der Autorin direkt eine E-Mail zu senden.