Datenbank

Friederun Reichenstetter

Dachstr. 26
81243 München
Bayern

(089) 8201 427
(089) 8966 5904
friederun.reichenstetter(at)t-online.de
www.friederunreichenstetter.de

Biografie

Geboren in Bayern, Sprachenstudium in München, Strasbourg und London. Mitarbeit als Übersetzerin bei diversen internationalen Organisationen im In- und Ausland. Schreibt seit 1990 Kinder- und Jugendbücher für verschiedenen Verlage, u.a. Arena,  Coppenrath, cbj, Herder, Ueberreuter, Sauerländer. Beiträge für Funk und Fernsehen. Verheiratet. Eine Tochter.

Veröffentlichungen

Auswahl für Vorschule und Erstleser:

Der Marienkäfer und die Tiere auf der Wiese, Arena 2009
Wie lebt die kleine Honigbiene, Arena 2008
Wie kleine Igel groß werden, Arena 2006
Wir sind trotzdem beide für dich da, Arena 2007
Nele hat zu tun, Elk Verlag 2008
Hilfe für das Nachtgespenst, Arena 2006

Auswahl für 2. bis 4. Klassen:

Tom, der Superheld, cbj 2006
Verflixte Weiße Weihnacht, cbj 2005
Sofies Delfinsommer, cbj 2005
Die Chaosklasse rettet den Kakadu, Ueberreuter 2005
Spannende Fälle für die Superdetektive, Arena/ Editions Zebra, 2004

Hinweise

Im Mittelpunkt der Lesungen steht immer das LESEN, also das Hinführen zum Text durch genaues Zuhören. Falls gewünscht, erkläre ich auch an Hand von geeignetem Anschauungsmaterial, wie aus einer Idee ein fertiges Buch wird. Wichtig ist mir auch, dass nach der Lesung genügend Zeit zum Fragenstellen und Diskutieren bleibt.
Dauer der Lesungen je nach Alter der Kinder ca. 60 Min.


Kindergarten / Klassenstufen

Schultypen

Hinweise zur Datenbank

Die in der Datenbank aufgeführten Autorinnen und Autoren stellen eine Auswahl dar; natürlich können auch Autoren / Autorinnen und Illustratoren / Illustratorinnen, die nicht genannt sind, zu Veranstaltungen vermittelt werden – sofern sie die Honorarrichtlinien der Landesverbände akzeptieren.

Manche Bibliografien sind in gekürzter Fassung wiedergegeben. Die Hauptwerke und auch die Bücher, die zu Lesungen eingesetzt werden, sind jedoch vollständig aufgeführt. Die Aktualität der Daten entspricht der letzten hier vom Autor angegebenen Veröffentlichung.

Einige Autoren / Autorinnen haben eine eigene Website mit ausführlicheren Informationen. Ebenso besteht ggf. die Möglichkeit dem Autor/der Autorin direkt eine E-Mail zu senden.