Datenbank

Rudolf Herfurtner

Preysingstr. 37
81667 München
Bayern

(089) 4487271

Rudolfherfurtner(at)aol.com

Biografie

Geboren 1947 in Wasserburg am Inn;
ab 1968 Studium der German., Angl. und Theaterw. in München; 1975 Magister Artium;
ab 1971 Arbeit für das Feuilleton einer Münchner Tageszeitung;
Volontariat beim Bayrischen Rundfunk/Fernsehen;
ab 1973 gut 35 literarische Veröffentlichungen;  ab 1982 13 Theaterstücke; ab 1992 4 Opernlibretti; zahlreiche Hörspiele und Drehbücher;
lebt heute als freier Schriftsteller in München. Zahlreiche Preise, zuletzt:
2oo1    „Martin“ Kinder- und Jugendkrimipreis für MILO,
Auswahlliste zum Züricher Preis La vache qui lit
2oo1    Preis der Deutschen Schallplattenkritik 4/2oo1 für GLORIA und ROSA,
Hörspiel BR und Kassette im Hörverlag
2oo2    Großer Preis der Volkacher Akademie f. Kinder- und Jugendlit. (Gesamtwerk)

Veröffentlichungen

- Gloria von Jaxtberg, Stuttgart 1988, (Ill. R. Michl), 7.Aufl.
- Karnickel ist jetzt 10.Aufl - Mensch Karnickel, Wien: 1990, (Auswahlliste zum Deutschen Jugendbuchpreis, Preis der Leseratten); dtv pocket 7.Aufl.;
- Muschelkind, Hamburg; 1995, dtv-hanser Jan. 2003;
- Milo und die Jagd nach dem grünhaarigen Mädchen, Hanser 2ooo, dtv-hanser
- Der wasserdichte Willibald; dtv 2oo2
Tims wundersame Sternenreise, Hanser 2004, als CD bei Igel;
Das Geheimnis von Burg Wolfenstein, hanser-dtv 2005
Pauline und der gelbe Ritter, Hanser 2005;
Lucia und das Drachenhalsband, Hanser 2006;
Zwei Freunde durch dick und dünn, Carlsen 2008;
Aufruhr im Zoo, Carlsen 2008;
Ohne Musik ist alles nichts - Geschichten über Musiker, Hanser 2008;
Klimt für Kinder, Annette Betz 2008;
Das Trojanische Pferd, Annette Betz 2008;
MAGDALENA HIMMELSTÜRMERIN; Ein Roman aus der Lutherzeit, Gerstenberg 2013, ab 12

Hinweise

Jede Lesung ist natürlich auch ein intensives Werkstattgespräch mit den Kindern.

Hinweise zur Datenbank

Die in der Datenbank aufgeführten Autorinnen und Autoren stellen eine Auswahl dar; natürlich können auch Autoren / Autorinnen und Illustratoren / Illustratorinnen, die nicht genannt sind, zu Veranstaltungen vermittelt werden – sofern sie die Honorarrichtlinien der Landesverbände akzeptieren.

Manche Bibliografien sind in gekürzter Fassung wiedergegeben. Die Hauptwerke und auch die Bücher, die zu Lesungen eingesetzt werden, sind jedoch vollständig aufgeführt. Die Aktualität der Daten entspricht der letzten hier vom Autor angegebenen Veröffentlichung.

Einige Autoren / Autorinnen haben eine eigene Website mit ausführlicheren Informationen. Ebenso besteht ggf. die Möglichkeit dem Autor/der Autorin direkt eine E-Mail zu senden.